UK 1962: Sing again, little Birdie

Mädchen und Engel, das waren die beiden Leitthemen beim Song for Europe 1962: gleich drei der zwölf Wettbewerbsbeiträge führten das „Girl“ im Titel, zwei weitere den „Angel“, und einer davon wurde gar von einem Künstler namens Johnny Angel gesungen. Wie schon im Vorjahr hatte die BBC die Auswahl der Songs für den britischen Vorentscheid in die Hände der Plattenfirmen gelegt, und die delegierten eine bunte Mischung aus hoffnungsfrohen Newcomern und Acts leicht jenseits ihres Mindesthaltbarkeitsdatums dorthin, aber natürlich niemanden auf dem Höhepunkt seines kommerziellen Erfolges. Ähnlich verhielt es sich auch bei den Liedern: die stilistisch weitestgehend an amerikanische Pop-Einflüsse dieser Zeit angelehnten Beiträge erwiesen sich fast alle als durchaus anhörbar und angenehm leicht ins Ohr fließend. Dennoch wollte es keinem der Titel gelingen, einen nachhaltigeren Eindruck zu hinterlassen. „Näselnde, atemlose Stimmen, zermürbend schlechte Aussprache und enervierend blöde Streckungen und Drehungen“ erbosten das von der BBC anschließend befragte Publikum, das sich von der überwiegend uptemporären Ausrichtung des musikalischen Menüs und den damit einhergehenden Versuchen der Künstler/innen, dieses entsprechend lebendig zu präsentieren, eher abgestoßen fühlte: „Die Sänger hatten offensichtlich den Eindruck, an einem Twist-Wettbewerb teilzunehmen,“ so zitiert Gordon Roxburgh in seiner Songs-for-Europe-Fibel die Kommentare der wohl hauptsächlich den Balladenfreunden zuzurechnenden Zuschauer/innen. Selbst der haushohe Siegertitel, das lautmalerisch-flotte ‚Ring a Ding Girl‘ des nordirischen Sängers Ronald Cleghorn alias Ronnie Carroll (→ UK 1963), schaffte es in den britischen Charts lediglich auf Rang 46.

Das Komponistenteam des britischen Beitrags von 1959, ‚Sing little Birdie‘, zeichnete auch für diesen musikalisch wie inhaltlich eng verwandeten Song verantwortlich.

Auch der Interpret selbst, der später sein Einkommen als Alleinunterhalter auf Kreuzfahrtschiffen fand, traute seinem Lied keinen Sieg zu: „Ich dachte nicht, dass es große Chancen hätte,“ sagte der bereits 1956 und 1960 beim britischen Vorentscheid vertretene Carroll in einem Interview mit Roxburgh: „Ich war in diesen Tagen ein ziemlicher Spieler, und ich nahm Wetten auf den Ausgang des Wettbewerbs an und machte Geld damit“. Carroll selbst setzte auf das familiäre Duo Brooks Brothers, wie schon die britischen Vorjahresvertreter, The Allisons, eine kurzzeitig recht erfolgreiche, ziemlich unverblümte Everly-Brothers-Kopie, und ihr sämiges Tell Tale, sowie auf das streicherreiche Message in a Bottle der Nordirin Donna Douglas, das die putzige Geschichte eines jungen Mädchens erzählt, welches die Flaschenpost eines verschollenen Matrosen findet und sich Hals über Kopf in den unbekannten Seemann verliebt, nur um dann feststellen zu müssen, dass die Botschaft bereits vor einhundert Jahren abgeschickt wurde. Douglas, die selbst den Durchbruch nie richtig schaffte, erzählt im Roxburghs Buch, dass der Zweitplatzierte des Song for Europe 1962, Frank Ifield, beim gemeinsamen After-Show-Dinner in einem Londoner China-Restaurant nicht genügend Geld für seinen Anteil der Zeche dabei hatte und die Kollegen für ihn einspringen mussten. Ifields finanzielle Lage sollte sich bald darauf ändern: noch im selben Jahr hatte er mit ‚I remember you‘, einer gejodelten (!) Country-Adaption eines Erfolgstitels der amerikanischen Schauspielikone Dorothy Lamour aus dem Jahre 1941, einen Nummer-Eins-Hit mit mehr als einer Million verkaufter Singles in Großbritannien alleine. 1991 sollte Bette Midler den Song als Comedy-Duett in ihrem Must-See-Film ‚For the Boys‘ immortalisieren.

Die B-Seite der deutschen Veröffentlichung von ‚I remember you‘ (DE #39): ‚So leicht lernt man das Jodeln‘.

Vorentscheid UK 1962

A Song for Europe. Sonntag, 11. Februar 1962, aus dem TV-Studio der BBC in London. Zwölf Teilnehmer/innen. Moderation: David Jacobs.
#Interpret/inTitelPunktePlatz
01Robb StormePretty Hair and Angel Eyes1205
02Brook BrothersTell Tale0708
03Jackie LeeThere's no one in the whole wide World0309
04Johnny AngelLook look, little Angel1106
05Karl DenverNever goodbye1504
06Doug SheldonMy Kingdom for a Girl0210
07Ronnie CarrollRing-a-Ding Girl5901
08Brad NewmanGet a move on0112
09Rikki PriceYou're for real0210
10Frank IfeldAlone too long2602
11Donna DouglasThe Message in a Bottle1903
12Kelly LynchThere's never been a Girl1107

Oder was denkst Du?