NL 1967: Der Witz des Tages

Thérèse Steinmetz, eine in Amsterdam geborene und ausgebildete Schauspielerin und Sängerin, hatte im Jahr 1966 durch eine eigene TV-Show im niederländischen Fernsehen Bekanntheit erlangt. Folgerichtig (und vermutlich auch, weil sonst niemand wollte?) nominierte sie der Sender als Vertreterin des Landes beim Eurovision Song Contest 1967 zu Wien. Sechs Titel gab man ihr zur Vorstellung im unter der Woche terminierten Nationaal Songfestival, darunter so knackige Imperative wie ‚Hör!‘ und ‚Sing!‘. Per Postkarte durften die Holländer/innen über die Songs abstimmen, die sie in der Verkündigungssendung eine Woche darauf alle noch mal sang, bevor man das Ergebnis bekannt gab. Mit deutlicher Mehrheit entschieden sich die Zuschauer/innen für den uptemporären, lautmalerischen und völlig belanglosen Schlager ‚Ring dinge ding‘, im welchem die Protagonistin zum Beweis ihrer überbordenden Fröhlichkeit davon erzählt, so sinnfreie Dinge tun zu wollen wie einen Minister anzurufen, um ihm den „Witz des Tages“ zu erzählen. Warum? Was hat der arme Mann ihr denn getan? Nun ist im Schlager, gerade beim Grand Prix, natürlich immer Platz für ein herzhaftes ‚La la la‘ (→ ES 1968), ‚Ding A Dong‘ (→ NL 1975), ‚Tipi tii‘ (→ FI 1962) oder gar ‚Diggy loo, diggy ley‘ (→ SE 1984). Und niemand fordert von so einem Drei-Minuten-Liedchen unbedingte kafkaeske Gedankenschwere (→ FR 1976). Doch ‚Ring dinge ding‘ schien selbst der Interpretin zuviel der Narretei: sie wirkte beim Vortrag in Wien nicht so recht Zuhause in dem Lied und landete folgerichtig mit nur zwei Punkten ziemlich weit hinten. Mehr Erfolg sollte Thérèse beim internationalen Songfestival 1970 in Rumänien beschieden sein, wo sie unter anderem gegen Lize Marke (→ BE 1965) siegte, was ihr dort den Weg zu einer Reihe von lukrativen Auftritten mit einem Folk-Repertoire ebnete. 1974 landete sie noch mal einen Top-40-Hit in den Niederlanden, später zog es sie nach Cannes, wo sie sich als Malerin mit eigener Kunstgalerie und Shop niederließ. Darauf ein fröhliches „Ringe dinge“!

„Dunkelbraun an Aug‘ und Haar“: Frau Steinmetz.

Vorentscheid NL 1967

Nationaal Songfestival. Mittwoch, 22. Februar 1967 aus dem Tivoli in Utrecht. Eine Teilnehmerin. Moderation: Elles Berger.
#Interpret/inTitelPostkartenPlatz
01Thérèse SteinmetzWaar be je15094
02Thérèse SteinmetzTornado04226
03Thérèse SteinmetzSta stil bij mij13045
04Thérèse SteinmetzZing32312
05Thérèse SteinmetzHoor27043
06Thérèse SteinmetzRing dinge ding55501

Oder was denkst Du?