Nie­der­lan­de 2007: Rock me, Baby

Kon­in­gin Edsi­lia van de Neder­lands hat sich ent­schei­den: für eine Rock­bal­la­de, bei der den Hörern das Tou­pet weg­fliegt! Soeben gera­de die Live-Ver­si­on von ‘Nooit meer zon­der jou’ durch­ge­hört. Das Lied, mit dem Edsi­lia Rom­bley in Hel­sin­ki ver­su­chen wird, ihr Ergeb­nis von 1998 (vier­ter Platz) zu hal­ten oder zu top­pen. Fängt wun­der­bar bal­la­desk an – Edsi­lia singt mit war­mer, fast erdi­ger Stim­me – man freut sich schon auf eine gefühl­vol­le Power­bal­la­de. Dann der Refrain: Huch! Was ist das? Don­nern­de Rock­gi­tar­ren! Dis­co­beats! Nach dem der ers­te Schreck über­wun­den ist und der Puls sich wie­der nor­ma­li­siert hat, muss ich sagen: sehr geil! Eigent­lich bin ich ja kein unbe­ding­ter Freund der Rock­bal­la­de. Aber die Frau Rom­bley hat halt Stim­me! Und kann was! Und hat hör­bar Spaß an dem Lied. Man ver­liebt sich sofort in die­sen Vor­trag. Und dann auch noch ein Key Chan­ge am Schluß – das ulti­ma­ti­ve Geschenk an klas­sisch gesinn­te Euro­vi­si­ons­fans. Fan­tas­tisch! Hut ab!


Mit die­ser Fas­sung ins Fina­le! (NL)

Na also. Die Hol­län­der können’s ja doch noch. Zwi­schen­zeit­lich hat man sich ob des dar­ge­bo­te­nen Cas­ting­show-Niveaus ja schon Sor­gen gemacht. Aber jetzt ist mein Lieb­lings­nach­bar­land zurück, und wie! Das müss­te mit dem Teu­fel zuge­hen, wenn dafür kei­ne vor­de­re Plat­zie­rung raus­springt. Man­che haben’s halt ein­fach drauf – und Edsi­lia gehört zwei­fels­oh­ne dazu!

1 Gedanke zu “Nie­der­lan­de 2007: Rock me, Baby

Oder was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.