Bären nach Bel­grad!

Wie esctoday.com berich­tet, sei die Bären-Boy-Band Bearforce1 an einer Euro­vi­si­ons­teil­nah­me für ihre Hei­mat Nie­der­lan­de inter­es­siert. Die vier sexy Bären (drei Hol­län­der, ein Ire), ursprüng­lich ein rei­nes Spaß­pro­jekt, sind durch den Ams­ter­da­mer Gay Pri­de bekannt gewor­den – und durch den sen­sa­tio­nel­len Video­clip zu ihrer groß­ar­ti­gen ers­ten Sin­gle ‘Bearforce1’, einem Pot­pour­ri schwu­ler Dis­co­hits wie ‘Boys (Sum­mer­ti­me Love)’ oder ‘You spin me ’round’.


Woof!

Die Nie­der­län­der Yuri, Peter und Ian und der Irlän­der Robert haben sich laut Selbst­dar­stel­lung bei der Ams­ter­da­mer Bären­par­ty Fur­ball ken­nen gelernt und ihre gemein­sa­me Lie­be zur Musik ent­deckt. Daher grün­de­ten sie die ers­te euro­päi­sche Bären-Boy-Band. Mit dem pro­fes­sio­nel­len Video­clip lan­de­ten sie eine Hit auf You­tube, die gleich­na­mi­ge Sin­gle ist mitt­ler­wei­le auf iTu­nes erhält­lich. Nun haben Bearforce1 ihr Inter­es­se an einer Teil­nah­me an der nie­der­län­di­schen Vor­ent­schei­dung bekun­det. Auch wenn hier­für noch nicht mal ein Ter­min fest­steht – auf­recht­gehn drückt den vier Sex­göt­tern natür­lich jetzt schon die Dau­men!

Oder was denkst Du?