Belgien 2008: Words are useless, especially Sentences

In Belgien gewann letzten Freitag nach mehreren hundert Vorrunden, Second-Chance-Runden und K-O-Finals der Beitrag, auf den von der ersten Sekunde die Meisten gesetzt hatten: das lustig geflötete ‚O julissi na jalini‘. Wie schon 2003 setzt das vom flämisch-französischen Sprachenstreit geschüttelte Belgien, gewissermaßen das Kosovo Westeuropas, auch diesmal auf eine erfundene Kunstsprache. Im Gegensatz zu den eher keltisch daherkommenden Urban Trad könnten Ishtar aber auch problemlos als kroatische Teilnehmer durchgehen. Versuchen die Belgier so, wie schon die Esten, punktefördernd in fremden Gewässern zu fischen? Eine Art Assimilation in Richtung Osteuropa? Egal – ich find die Nummer einfach nur klasse!


Ich bin Schnappi, das kleine Krokodili

Oder was denkst Du?