Danas Urgroß­va­ter war Biga­mist

Eine iri­sche TV-Show über Ahnen­for­schung (was es alles gibt!) ent­hüll­te die­ser Tage ein unan­ge­neh­mes Fami­li­en­ge­heim­nis der Euro­vi­si­ons­sie­ge­rin von 1970. Wie die Sunday Times heu­te berich­tet, han­del­te es sich bei dem Urgroß­va­ter der erz­kon­ser­va­ti­ven ehe­ma­li­gen iri­schen Prä­si­dent­schafts­kan­di­da­tin und EU-Abge­ord­ne­ten um einen Biga­mis­ten, der Danas Groß­mutter mit drei Kin­dern sit­zen ließ, weil er zeit­gleich in Eng­land eine Ehe führ­te. Dana zeig­te sich bestürzt.


Sailboats and Fisher­men: Dana weiß, von was sie singt

Wie Ahnen­for­scher für die TV-Show Who do you think you are? her­aus­fan­den, pen­del­te Danas Urgroß­va­ter, der Hafen­ar­bei­ter Hugh Hassan, zwi­schen zwei Gemah­lin­nen in Eng­land und dem iri­schen Lon­don­der­ry, mit denen er ins­ge­samt fünf Kin­der hat­te. 1902 ließ er sei­ne iri­sche Ehe­frau, Danas Urgroß­mutter, sit­zen, um nach Eng­land zu zie­hen. “Er ver­ließ sei­ne Frau mit drei Kin­dern zu einer denk­bar ungüns­ti­gen Zeit,” kom­men­tier­te Dana, zeig­te sich aber auch “froh, das die Geschich­te jetzt irgend­wie abge­schlos­sen ist, weil immer unklar war, ob er absicht­lich ver­schwand, um ein neu­es Leben zu begin­nen oder er nicht zurück­kehr­te, weil ihm etwas zuge­sto­ßen war.” Die Sän­ge­rin und Poli­ti­ke­rin erzähl­te, dass ihre Groß­mutter Nel­lie ihr gan­zes Leben unter der Abwe­sen­heit ihres Vaters gelit­ten habe. Mög­li­cher­wei­se mit ein Grund für das Hoch­hal­ten von Fami­li­en­wer­ten und die erz­kon­ser­va­ti­ve Ein­stel­lung der fana­ti­schen Abtrei­bungs­geg­ne­rin Dana? Die TV-Show deck­te außer­dem auf, dass ein Ur-Ur-Groß­va­ter der Euro­vi­si­ons­sie­ge­rin allei­ne im Armen­haus starb und ein wei­te­res Paar Urgroß­el­tern nach Schott­land aus­wan­dern muss­te, um zu hei­ra­ten, weil einer von ihnen Pro­tes­tant war. Har­te Zei­ten damals!

Oder was denkst Du?