Philipp Kirkorov als Moderator 2009?

Neue Horrormeldungen aus Russland: wie ESCkaz unter Bezugnahme auf nicht näher namentlich genannte Boulevardzeitungen vermeldet, sei die Gesichtsschabracke Philip Kirkorov als Gastgeber des Eurovision Song Contest 2009 in Moskau im Gespräch. Als Komoderatorin schlägt er selbst die Opernsängerin Anna Netrebko vor. Der nicht unter mangelndem Selbstbewusstsein leidende Komponist und Sänger will die Show als Zar Peter der Große eröffnen. Sollte es sich hier nicht um einen verfrühten Aprilscherz handeln, haben wir im Mai optisch einiges durchzustehen.


Anschauen auf eigene Gefahr!

Kirkorov, der Russland 1995 mit dem unvergesslichen ‚Schlaflied an einen Vulkan‘ vertrat und den ein oder anderen Eurovisionsbeitrag für (ehemalige) GUS-Länder schrieb, hatte sich bereits vor einiger Zeit in der Presse dahingehend geäußert, dass er 2009 nicht als Sänger oder Komponist teilnehmen wolle, obwohl er gutes Material habe, da er eine „größere, überraschende Rolle in der Show“ anstrebe. In der Boulevardpresse soll er nun geäußert haben, er wolle die Show in einem Kostüm als Zar Peter der Große eröffnen. Die „weltberühmte“ Opernsängerin Anna Netrebko sei genau die richtige Komoderatorin. Außerdem wolle er für die Moderation noch Französisch lernen, dass er noch nicht so gut beherrsche wie Englisch (ich spare mir jetzt den Scherz mit „nur die Sprache“). Ob es sich bei diesen Äußerungen nur um die Fantastereien des russischen Ralph Siegel handelt oder Putin die zurzeit ohnehin schon angeknacksten Beziehungen mit dem Westen durch die Berufung der tragischen Figur tatsächlich noch weiter belasten will, ist derzeit noch offen. Hoffen wir das Beste!

4 Gedanken zu “Philipp Kirkorov als Moderator 2009?

  1. neeeein ist der hässlich Also ne wenn so eine gestallt wie der das mod dann schau ich mir sogar lieber was anders a. Ne bei so einem großen erreignis muss man wenn dann auch schon eien schönen mann und nicht so ein ding männlich oder weiblich hinstellen nda fragen die sich ja alle m oder w lol. Ne dann scfhaue ich mir echt was anders das will ich meien augen nicht antuen hoffen wir mal das was bessers kommt als diese scharbrake von hässlichkeit ihhhhhh. mfg Pasi

  2. Schau-der-haft! :eek :eek :eek :eek :eek Da kann man sich gar nicht so schnell schütteln, wie’s einen gruselt ob dieser Gerüchte, an denen hoffentlich nix wahres dran ist! :upset :upset :upset

  3. Kirkorov – ESC Also eine tragische Figur ist Kirkorov wirklich nicht – sondern ein echter, sehr erfolgreicher Star und der berühmteste russische ESC Fan. Der Erfolg beim ESC gibt ihm ebenfalls recht, zumindest als Komponist der weißrussischen und ukrainischen ESC 07 und 08 Beiträge. Und Ani Lorak lobte ihn ja auch in den höchsten Tönen, was nicht selbstverständlich ist – Komponist oder nicht. Also mal abwarten, ob die News überhaupt stimmen und ob er dann vielleicht doch einen guten Job machen würde. Die ESC – Welt ist ihm zumindest sehr vertraut und mit Anna Netrebko als Komoderatorin wäre ja auch viel seiner Exzentrik ausgeglichen. Er hätte ja auch die gute Alla oder gar Angelica vorschlagen können :grin

  4. Oh nein… Der Leibhaftige als Moderator? Naja, gut, normalerweise schalte ich sowieso weg, wenn die Moderatoren anfangen, ihr (meistens) pseudowitziges und/oder unfreiwillig komisches Gelaber loszulassen. Insofern könnten die da auch Mr.Lordi hinstellen…

Oder was denkst Du?