Phil­ipp Kir­ko­rov als Mode­ra­tor 2009?

Neue Hor­ror­mel­dun­gen aus Russ­land: wie ESCk­az unter Bezug­nah­me auf nicht näher nament­lich genann­te Bou­le­vard­zei­tun­gen ver­mel­det, sei die Gesichts­schab­ra­cke Phil­ip Kir­ko­rov als Gast­ge­ber des Euro­vi­si­on Song Con­test 2009 in Mos­kau im Gespräch. Als Komo­de­ra­to­rin schlägt er selbst die Opern­sän­ge­rin Anna Netreb­ko vor. Der nicht unter man­geln­dem Selbst­be­wusst­sein lei­den­de Kom­po­nist und Sän­ger will die Show als Zar Peter der Gro­ße eröff­nen. Soll­te es sich hier nicht um einen ver­früh­ten April­scherz han­deln, haben wir im Mai optisch eini­ges durch­zu­ste­hen.


Anschau­en auf eige­ne Gefahr!

Kir­ko­rov, der Russ­land 1995 mit dem unver­gess­li­chen ‘Schlaf­lied an einen Vul­kan’ ver­trat und den ein oder ande­ren Euro­vi­si­ons­bei­trag für (ehe­ma­li­ge) GUS-Län­der schrieb, hat­te sich bereits vor eini­ger Zeit in der Pres­se dahin­ge­hend geäu­ßert, dass er 2009 nicht als Sän­ger oder Kom­po­nist teil­neh­men wol­le, obwohl er gutes Mate­ri­al habe, da er eine “grö­ße­re, über­ra­schen­de Rol­le in der Show” anstre­be. In der Bou­le­vard­pres­se soll er nun geäu­ßert haben, er wol­le die Show in einem Kos­tüm als Zar Peter der Gro­ße eröff­nen. Die “welt­be­rühm­te” Opern­sän­ge­rin Anna Netreb­ko sei genau die rich­ti­ge Komo­de­ra­to­rin. Außer­dem wol­le er für die Mode­ra­ti­on noch Fran­zö­sisch ler­nen, dass er noch nicht so gut beherr­sche wie Eng­lisch (ich spa­re mir jetzt den Scherz mit “nur die Spra­che”). Ob es sich bei die­sen Äuße­run­gen nur um die Fan­tas­te­rei­en des rus­si­schen Ralph Sie­gel han­delt oder Putin die zur­zeit ohne­hin schon ange­knacks­ten Bezie­hun­gen mit dem Wes­ten durch die Beru­fung der tra­gi­schen Figur tat­säch­lich noch wei­ter belas­ten will, ist der­zeit noch offen. Hof­fen wir das Bes­te!

4 Gedanken zu “Phil­ipp Kir­ko­rov als Mode­ra­tor 2009?

  1. neeeein ist der häss­lich Also ne wenn so eine gestallt wie der das mod dann schau ich mir sogar lie­ber was anders a. Ne bei so einem gro­ßen erreig­nis muss man wenn dann auch schon eien schö­nen mann und nicht so ein ding männ­lich oder weib­lich hin­stel­len nda fra­gen die sich ja alle m oder w lol. Ne dann scf­haue ich mir echt was anders das will ich mei­en augen nicht antu­en hof­fen wir mal das was bes­sers kommt als die­se schar­bra­ke von häss­lich­keit ihhhhhh. mfg Pasi

  2. Schau-der-haft! :eek :eek :eek :eek :eek Da kann man sich gar nicht so schnell schüt­teln, wie’s einen gru­selt ob die­ser Gerüch­te, an denen hof­fent­lich nix wah­res dran ist! :upset :upset :upset

  3. Kir­ko­rov – ESC Also eine tra­gi­sche Figur ist Kir­ko­rov wirk­lich nicht – son­dern ein ech­ter, sehr erfolg­rei­cher Star und der berühm­tes­te rus­si­sche ESC Fan. Der Erfolg beim ESC gibt ihm eben­falls recht, zumin­dest als Kom­po­nist der weiß­rus­si­schen und ukrai­ni­schen ESC 07 und 08 Bei­trä­ge. Und Ani Lorak lob­te ihn ja auch in den höchs­ten Tönen, was nicht selbst­ver­ständ­lich ist – Kom­po­nist oder nicht. Also mal abwar­ten, ob die News über­haupt stim­men und ob er dann viel­leicht doch einen guten Job machen wür­de. Die ESC – Welt ist ihm zumin­dest sehr ver­traut und mit Anna Netreb­ko als Komo­de­ra­to­rin wäre ja auch viel sei­ner Exzen­trik aus­ge­gli­chen. Er hät­te ja auch die gute Alla oder gar Ange­li­ca vor­schla­gen kön­nen :grin

  4. Oh nein… Der Leib­haf­ti­ge als Mode­ra­tor? Naja, gut, nor­ma­ler­wei­se schal­te ich sowie­so weg, wenn die Mode­ra­to­ren anfan­gen, ihr (meis­tens) pseu­do­wit­zi­ges und/oder unfrei­wil­lig komi­sches Gela­ber los­zu­las­sen. Inso­fern könn­ten die da auch Mr.Lordi hin­stel­len…

Oder was denkst Du?