Ralph Sie­gel über­flu­tet Mal­ta

Die Münch­ner-mal­te­si­sche Con­nec­tion scheint sta­bil: mit gleich zwei drei Bei­trä­gen schaff­te es der uner­müd­li­che Grand-Prix-Groß­va­ter Ralph Sie­gel in die Aus­er­wähl­ten­lis­te für die Vor­run­den zum mal­te­si­schen Song for Euro­pe. Der Rest der ins­ge­samt 56 Songs stammt fast aus­nahms­los von Phil­liph Vel­la. Im Line-up tum­meln sich natür­lich wie­der all die Namen, die Con­nais­seurs des gepfleg­ten Euro­vi­si­ons­kitschs mit der Zun­ge schnal­zen las­sen: neben Lud­wig Galea (der männ­li­chen Hälf­te von Julie & Lud­wig, MT 2004), der stimm- und figur­ge­wal­ti­gen Chia­ra und den sen­sa­tio­nel­len San­ges­schwes­tern Nata­sha & Char­le­ne ver­sucht sich auch Clau­dia Fani­el­lo erneut, die letz­tes Jahr mit dem camp­tas­ti­schen ‘Cara­vag­gio’ knapp an More­na schei­ter­te.


An wel­chen Song erin­nert mich das bloß?

Das ver­spricht erneut, ein Fes­ti­val des schlech­ten Geschmacks zu wer­den! Titel wie ‘Love was made of Clay’, ‘Love in the Saha­ra’ und ‘Ha hi hu’ las­sen nicht weni­ger Schreck­li­ches erah­nen als die Fül­le von Songs, die sich mit klas­si­scher Musik beschäf­ti­gen: ‘Life is an Ope­ra’, ‘Blue Sona­ta’, ‘Mozart revi­ves’ und nicht zuletzt ‘Ton­ight at the Ope­ra’ von den Clas­sic Rebels, einer der bei­den drei Siegel-&-Meinunger-Beiträge. Der zwei­te lau­tet Die bei­den ande­ren lau­ten, nicht weni­ger abge­dro­schen, ‘Inno­cent Heart’ und ‘Bla­me it on your Heart’ und wer­den von einer Ruth Por­tel­li inter­pre­tiert. Womit die Gute sich wider­spricht, denn wenn ich mein Herz beschul­di­gen muss, kann es ja nicht mehr unschul­dig sein. Mal nach­den­ken, Herr Mei­nun­ger! Die 56 Kitsch­knül­ler stel­len das von einer fünf­köp­fi­gen Jury vor­sor­tier­te Extrakt aus 182 Ein­rei­chun­gen dar. Sie kämp­fen es ab dem 8. Novem­ber in meh­re­ren Vor­run­den gegen­ein­an­der aus, bis nur noch 20 Titel für das gro­ße Fina­le am 7. Febru­ar 2009 übrig sind. Ha hi hu!


Da beben die Sand­dü­nen, wenn Maria Mal­lia Lie­be in der Saha­ra macht

Mitt­ler­wei­le sind auf You­tube die ers­ten Video­clips zu sehen, dar­un­ter der Opern­bei­trag von Onkel Ralph. Und was soll man sagen: Lous ‘Let’s get hap­py’ trifft ‘A Song for our Friends’. Auf abso­lu­tem Ama­teur­ni­veau. Bit­te, lie­ber NDR: nicht mehr ein­la­den!

4 Gedanken zu “Ralph Sie­gel über­flu­tet Mal­ta

  1. Es sind aber drei.… … denn neben ‘Inno­cent Heart’ und ‘Ton­ight at the Ope­ra’ hat unser Duo Infer­na­le auch noch ‘Bla­me it on your Heart’ geschrie­ben, was eben­falls von Ruth Por­tel­li gesun­gen wird (im der Lis­te im ESC­to­day-Arti­kel steht das an Num­mer 33).

  2. lafee 2009 for ger­ma­ny??? hier hät­te ich einen sehr guten song für denn esc 2009 lafee mit ring frei der song hat6 ein­fach alles und kla­fee kann live geil sin­gen und eine gei­le per­for­mance kann man auch drauf machen hölrt euch ein­fach mal an und schreib eure mei­nung;) mfg pasi natür­lich müss­te man denn song kür­zen;) der song wird die­sen monat ver­öf­fent­licht also wäre er durch­aus esc zuläs­sig;) http://de.youtube.com/watch?v=Yfe9KFASpR0

Oder was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.