Ver­wir­rung um Dima Bil­ans “Freun­din”

Pein­lich: da ließ Hol­ly­wood-Haudrauf Mickey Rour­ke (57) über die New York Post ver­brei­ten, er wol­le im Früh­jahr das rus­si­sche Model Jele­na Kulets­ka­ja ehe­li­chen. Die 24jährige lern­te er bei der Vor­be­rei­tung zu sei­nem neu­en Film Iron Man 2 ken­nen, für den sie ihm Rus­sisch­un­ter­richt gab. Dumm nur, dass Jele­na die­se Mel­dung nun demen­tiert – mit dem Hin­weis, sie pla­ne wei­ter­hin, den Sie­ger des Euro­vi­si­on Song Con­test 2008, Dima Bilan, zu hei­ra­ten. Sie und Rour­ke sei­en nur “Nach­barn”, mehr als “gemein­sa­me nächt­li­che Spa­zier­gän­ge” habe es nie gege­ben. Klingt danach, als habe Frau Kulets­ka­ja um die Höhe der Sand­prin­zes­sin­nen-Apa­na­ge nach­ver­han­delt und sich nicht wie erwünscht durch­ge­setzt. Und auch der aktu­el­le Grand-Prix-Sie­ger Alex­an­der Rybak fin­det sich in der Klatsch­pres­se.


So hete­ro­se­xu­ell wie Jens Rie­wa: Dima Bilan

Das Tages­zei­tungs­i­mi­tat Die Welt aus dem Hau­se Sprin­ger zitiert die­se Woche einen Bericht des im glei­chen Hau­se erschei­nen­den Schund­hef­tes Super Illu (so eine Art Bas­tard aus Bun­te, Bild und Cou­pé, die vor allem im Osten rei­ßen­den Absatz fin­det), wonach sich der nor­we­gi­sche Troll weiß­rus­si­scher Abstam­mung Alex­an­der Rybak wäh­rend einer Russ­land-Tour­nee abfäl­lig über sei­ne Hei­mat geäu­ßert haben soll. Sei­ne Lands­leu­te sei­en “Wikin­ger­nach­fah­ren” und “kul­tur­lo­se Banau­sen”, die nur “vor dem Fern­se­hen” her­um­sä­ßen. Sei­ne See­le sei hin­ge­gen “sla­wisch”. Ver­mut­lich mal wie­der, wie man das von Sprin­ger kennt, aus dem Zusam­men­hang geris­se­ne oder frei erfun­de­ne Zita­te. Ach, und wo wir gera­de beim Euro­vi­si­ons­klatsch sind: Jade Ewen, die in Mos­kau für Groß­bri­tan­ni­en einen sehr respek­ta­blen fünf­ten Platz ers­ang und mitt­ler­wei­le als Ersatz­frau bei den Suga­ba­bes träl­lert, sei auf dem Radar des US-Rap­pers P. Did­dy gelan­det. Wie das Fisch­ein­wi­ckel­blätt­chen Dai­ly Star deli­riert, sei er nach dem Anschau­en eines Vide­os der Euro­vi­si­ons­sän­ge­rin so begeis­tert gewe­sen, dass er sei­nem Kol­le­gen Jay-Z vor­schwärm­te, er fän­de “Jade unglaub­lich”, lie­be ihre Stim­me und wol­le sie im März in Lon­don tref­fen. Wer weiß, was für eine Art von Video das nun wie­der war! Klingt jeden­falls bei­na­he glaub­wür­di­ger als eine Hoch­zeit zwi­schen Jele­na Kulets­ka­ja und Dima Bilan. Oder Mickey Rour­ke. Oder wer auch immer gera­de am meis­ten bie­tet.

Oder was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.