Stock & Waterman komponieren für Großbritannien!

Nach Monaten des Schweigens gab die BBC Ende Januar bekannt, wer den britischen Song for Europe komponiert. Und legt in der Nachfolge zum erfolgreichen Musical-Kitsch-Schreiber Andrew Lloyd Webber ein Schippchen drauf: kein Geringerer als S/A/W-Mastermind Pete Waterman, der größte und erfolgreichste Bubblegum-Pop-Komponist der Achtzigerjahre und so etwas wie der britische Dieter Bohlen, schreibt das Lied für Oslo! Wie heute, drei Wochen später, herauskam, assistiert ihm sein früherer Kompagnon Mike Stock dabei. Wer auf ein Comeback von Jason Donovan spekulierte, wird indes enttäuscht: erneut sucht die BBC einen Newcomer als Interpreten.


Spitzenparodie auf die S/A/W-Fließband-Hits von Morris Minor & the Majors (und ALW kommt auch drin vor!)

Erneut sollen in der Castingshow Your Country needs you (gegen diesen staatstragend martialischen Titel wirkt das deutsche USFO direkt ein bisschen zaghaft) sechs neue Talente gegeneinander antreten, von denen drei ins Finale gelangen, wo sie jeweils die S&W-Perle zum Besten geben. Dann entscheidet das Publikum, wer in Oslo singen darf. Einen genauen Termin gibt es noch nicht. Jedenfalls freu ich mich so, so hart auf den britischen Beitrag – wenn der nur halb so gut ausfällt wie die Sachen aus der erfolgreichen Phase der S/A/W-Hitfabrik Ende der Achtziger, dann wird das richtig geil! Die Songs aus Pete Watermans Hit Factory – bzw. der eine Song, wenn man es genau nimmt, den ähnlich wie Bohlen erfand der Brite einmal eine goldene Hitformel und brachte dann Woche um Woche ähnlich klingende Scheiben mit unterschiedlichen Interpreten heraus – dominierten von 1984 bis 1989 im Rudel die britschen und europäischen Popcharts.


Auch S/A/W konnten diese Songgurke nicht mehr retten

Zu den ersten Künstlern, die Waterman produzierte und zu Hitruhm brachte, zählten die göttliche Divine (‚You think you’re a Man‘) und Dead or Alive (‚You spin me round‘). Nach einem erfolglosen Zwischenspiel als Produzenten des zypriotischen Eurovisionsbeitrags dieses Jahres verlegten sich S/A/W auf Popacts wie Sinitta, Mel & Kim, Kylie Minogue, Jason Donovan und ungezählte mehr. Ohrwürmer schreiben kann Pete Waterman also!

Oder was denkst Du?