ESC 2011: Engel­ke und Raab mode­rie­ren

Das ging ja schnel­ler als gedacht: nur gut zwei Wochen nach der Vor­ab­spe­ku­la­ti­on im Spie­gel bestä­tig­te der NDR heu­te Ste­fan Raab und Anke Engel­ke als Mode­ra­to­ren des Euro­vi­si­on Song Con­test 2011. Damit wenigs­tens noch ein biss­chen ARD zu erken­nen ist, erhal­ten der Sie­gel-Nach­fol­ger und der Lady­kra­cher Unter­stüt­zung durch die Tages­schau-Spre­che­rin Judith Rakers. Die zwar schon mal besof­fen auf Sen­dung ging, dabei aber immer noch bes­ser mode­riert als Raab nüch­tern.


Besof­fen bei Rot über die Ampeln: Judith Rakers

Die Zusam­men­ar­beit zwi­schen ARD und Pro­Sie­ben geht dies­mal über die Vor­ent­schei­dung hin­aus: so wird das ers­te Semi am Diens­tag auf dem Pri­vat­sen­der zu sehen sein, die zwei­te Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de am Don­ners­tag und das Fina­le am Sams­tag im Ers­ten. Den deut­schen Kom­men­tar steu­ert wie­der Peter Urban bei.

Es ist natür­lich klas­se, dass end­lich alle drei Shows im natio­na­len Fern­se­hen zu sehen sind und nicht, wie bis­lang, die Semis auf irgend­wel­chen Regio­nal- oder Spar­ten­ka­nä­len vor der Öffent­lich­keit ver­steckt wer­den. Auch die Ankün­di­gung von Tho­mas Schrei­ber, wäh­rend der Euro­vi­si­ons­wo­che täg­lich im Vor­abend­pro­gramm der ARD und auf den Radio­wel­len Wer­bung für das Event zu machen, dürf­te dazu bei­tra­gen, vie­len Men­schen erst­ma­lig die Exis­tenz der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­den – die ja für mei­nen Geschmack immer die viel schö­ne­ren, weil schrä­ge­ren Bei­trä­ge beinhal­ten, die es dann nicht ins Fina­le schaf­fen – nahe zu brin­gen.


Anke als Anne­lie­se Funz­bich­ler beim Deut­schen Fern­seh­preis

Klas­se ist, dass Anke Engel­ke mode­riert: die Frau ist nicht nur drei­spra­chig auf­ge­wach­sen und damit prä­de­sti­niert, die Nach­fol­ge Desi­rée Nos­buschs anzu­tre­ten. Sie ist auch wit­zig, erfah­ren und char­mant. Scha­de hin­ge­gen, dass Hape Ker­ke­ling nicht mit von der Par­tie ist. Und Raab? Muss­te das sein? Hat der sich nicht bereits genug Euro­vi­si­ons-Denk­mä­ler gesetzt? Zumal der fei­ne Herr ja über vie­ler­lei Talen­te ver­fügt – das Mode­rie­ren aller­dings gehört nicht dazu, wie er in TV Anal ja täg­lich unter Beweis stellt. Ande­rer­seits – schlech­ter als der rus­si­sche Kas­per kann Raab es auch nicht machen. Und dank der Län­der­kom­men­ta­to­ren dürf­te in den meis­ten ande­ren Staa­ten ohne­hin kaum was von sei­nem Gestam­mel zu hören sein.


Anke Engel­ke bei einem ihrer ganz frü­hen Auf­trit­te – die ganz rechts im Chor

21 Gedanken zu “<span class="caps">ESC</span> 2011: Engel­ke und Raab mode­rie­ren”

  1. Wenn Hape das nicht machen darf, ver­ste­he ich die Welt nicht mehr. Und ich gehö­re nicht zu den­je­ni­gen, die ‘Wit­zisch­keit’ von ihm erwar­ten wür­den. (Obwohl: Hier und da eine lus­ti­ge Impro­vi­sa­ti­on viel­leicht, falls wider Erwar­ten mal ‘ne Pan­ne pas­sie­ren soll­te. 😉 ) Er mag von Beruf Komi­ker sein, aber er ist eine seriö­se Per­sön­lich­keit, fin­de ich, die alles mit­bringt für den Job als ESC-Mode­ra­tor.

  2. Ste­fan Raab beweist ja schon seit Jah­ren, dass er der­ar­ti­ge Shows nicht mode­rie­ren kann (sie­he Bun­des­vi­si­on Song Con­test). Und nach der Schnaps­idee, Lena noch mal ins Ren­nen zu schi­ken, ist das jetzt der zwei­te Anfall von über­heb­li­chem Grö­ßen­wahn. Kommt irgend­wie nicht so gut an… Gegen Anke Engel­ke ist dage­gen abso­lut nichts ein­zu­wen­den.

  3. GRRRRRRRRRRRRR ich will Hape Ker­ke­ling!!! Und das mit den Kom­men­ta­to­ren, die da sowie­so drü­ber­quas­seln, lass ich für mich nicht gel­ten, ich bin näm­lich beken­nen­de Stream- und DVD-Gucke­rin! Und da hört man alles! Und ob Ste­fan Raab die­se Mode­ra­ti­on gut hin­be­kommt, wage ich mal ganz lei­se zu bezwei­feln. Und ver­ges­sen wir nicht, dass wir in Deutsch­land uns beson­ders anstren­gen soll­ten, um das Mode­ra­ti­ons­e­lend der Frau Miebs aus Win­sen an der Luhe anno 83 ver­ges­sen zu machen. Wobei man aber zuge­ben muss, dass sich die­je­ni­gen, die da mode­rie­ren sol­len, schon sehr anstren­gen müs­sen, um noch schlech­ter zu sein als ‘se mohst bju­ti­ful göhl in se wörld’ und ihr Begrab­scher in den rus­si­schen Semis, und das ist ja auch schon was… Aber Du hast Recht, wenn Hape schon nicht Haupt­mo­de­ra­tor wird, dann MUSS er in den Green­room! Dafür!

  4. Ste­fan Raab kann es allei­ne schon des­halb nicht machen, fin­de ich, weil er in keins­ter Wei­se unpar­tei­isch sein kann bei der Ver­an­stal­tung. Schließ­lich wird ‘sein’ Bei­trag ja auch mit­ma­chen…

  5. Naja, Zej­ko Jok­si­mo­vic hat 2008 in Bel­grad auch durch den Abend geführt – und das, obwohl er mit dem ser­bi­schen Bei­trag (‘Oro’) selbst im Ren­nen war.

  6. Wir wis­sen ja noch gar nicht, ob über­haupt ein Song aus Raabs Feder gewählt wer­den wird. Die­ses Jahr hat sein Song für Lena ja auch den Kür­ze­ren gezo­gen. Von daher hat Ralph Sie­gel dem Raab immer noch eines vor­aus: Den Sieg als Kom­po­nist.

  7. Genau genom­men ist das natür­lich rich­tig, aber es war irgend­wo schon ‘sein’ Bei­trag (absicht­lich in Anfüh­rungs­zei­chen) und wird auch nächs­tes Jahr wie­der ‘sein’ Bei­trag sein, völ­lig unab­hän­gig davon, wer letzt­lich der Kom­po­nist ist. Alles in allem war das ein­fach sein Baby, weil er nun mal der gro­ße Orga­ni­sa­tor des Gan­zen war, ohne den mit aller­größ­ter Wahr­schein­lich­keit wie­der nichts Anstän­di­ges aus deut­schen Lan­den dabei­ge­we­sen wäre. Daher… Dass mit 2008 wuss­te ich nicht, aber ich bin nichts­des­to­trotz der Mei­nung, ein Mode­ra­tor soll­te mit den ESC-Bei­trä­gen nicht irgend­wie ver­ban­delt sein.

  8. Wasch­tag War es frü­her Sie­gel, der auf wun­der­sa­me *ahem* Wei­se über­all sei­nen Mau­ken in der Türz­ar­ge hat­te, so ihm nicht ohne­hin schon alles sperr­an­gel­weit­of­fen stand, so ist es heu­er Raab, dem der rote Tep­pich aus­ge­rollt wird. Geht doch nichts über ‘ne ech­te Busen­freund­schaft, wo man sich’s so rich­tig besor­gen kann. Aber was macht man nicht alles, wenn einem das Publi­kum mit der auf­ge­klapp­ten Hör­zu auf dem Nasen­bein in den moto­ri­sier­ten Fer­seh­ses­seln schnel­ler weg­stirbt als man Inno­va­ti­ons­pro­zes­se gebä­ren kann und man als Sen­der, der so wirk­lich weder aus Quark noch Knick kommt, abseh­bar als­bald selbst ‘Inkon­ti­nenz bean­tra­gen’ muß. Als Gegen­leis­tung für die lang ersehn­te, Anfang des Jah­res voll­zo­ge­ne Frisch­zel­len­kur gibt’s nun ein dickes Extra­bon­bon und ‘nen reser­vier­ten Spit­zen­platz zum Rosi­nen­raus­pi­cken sowie­so. Na, da sag noch einer, bei der ARD säße nie­mand in der ers­ten Rei­he.

  9. Abso­lut nicht nach­voll­zieh­bar. Ich hab’ zwar nichts gegen Ste­fan, aber wie schon ange­spro­chen wur­de, ist er nicht gera­de ein her­aus­ra­gen­der Mode­ra­tor. Und mag es da viel­leicht noch gegen­tei­li­ge Mei­nun­gen geben, müss­ten die­je­ni­gen, die es beur­tei­len kön­nen, sich zumin­dest dahin­ge­hend einig sein, dass sein Eng­lisch ein­fach nicht gut ist. Hape hier zu über­ge­hen, fin­de ich schon ziem­lich… tja, ich weiß nicht, wie ich es aus­drü­cken soll. Er gehört ein­fach dazu. 20 Sekun­den lang Punk­te vor­le­sen las­sen reicht doch nun wirk­lich nicht. Dann nun aber wenigs­tens als Zwi­schen­pro­gramm ein ESC-Med­ley von Hape, wäh­rend die Voten aus­ge­zählt wer­den. Kommt schon, ARD, Pro7 – wenigs­tens das muss drin sein…

  10. Hmm, wie soll dann eigent­lich die Lena-Hof­be­richt­erstat­tung bei TVto­tal aus­se­hen, wenn Raab doch eigent­lich wäh­rend­des­sen bei den Pro­ben für den ESC rum­hän­gen muss. Oder schenkt er sich die Pro­ben und lässt sich von sei­nen Kol­le­gin­nen dann ein­fach durch den Abend mit­schlei­fen. Beim BuVi­So­Co hat­te ich den Ein­druck, dass es genau so abge­lau­fen ist. 🙄

  11. und ich? habe ich das nicht toll gemacht 1983 in mün­chen? hät­te mir die mode­ra­ti­on in d’dorf gern mit caro­lin rei­ber geteilt. nein .… ich ver­ste­he die welt nicht mehr

  12. und mary roos die ist näm­lich sooooooooooooo toll, das ist doch die ein­zi­ge, die das könn­te. viel­leicht zusam­men mit semi­no ros­si, mit dem sie ja 2011 auf tour­nee geht.

  13. also chris­ti­ne .… ich bin die ein­zi­ge, die einen anspruch dar­auf hat zu mode­rie­ren! mary roos .…. mensch die ist doch GES­TERN!!!!

  14. papa­la­papp was soll der zoff hier? ich habe schon mit 16 in den ami-clubs gesun­gen, kann eng­lisch, fran­zö­sisch, sehe gut aus – bin ein­fach gemacht für so ein event. einen co-mode­ra­to­ren wür­de ich nicht wol­len, ich fül­le schon das bild

  15. Ihr Schnep­fen Ihr seid doch alle zu alt, zu dick, zu sehr von ges­tern! Ich bin sexy, sprach­ge­wandt, klug, sehe ver­füh­re­risch aus, ich soll­te mode­rie­ren

  16. ich 💡 😀 🙂 🙁 :0 😯 :con­fu­sed: 😡 😆 8) 😛 😳 😥 👿 😈 🙄 ❓ ❗ 😉 ➡ wer ist denn die inter­na­tio­nals­te pro­mi­nen­te in deutsch­land? I C H !!! Wür­de das gan­ze in Düs­sel­dorf mit dem Spa­ni­er FAU­NA und der Ita­lie­ne­rin FLO­RA über die Büh­ne brin­gen

  17. ohne Wor­te Du dum­mes Flit­scherl kannst höchs­tens dei­ne auf­ge­pump­ten Quark­ta­schen noch frei­le­gen, aber erst wenn die Sen­dung vor­bei ist. Du bist doch zum Mode­rie­ren viel zu däm­lich! Was sag­te unser vater frü­her immer schon über dich: ‘beschis­sen isse’

  18. Koh­le? Auch ich hät­te Hape als Mode­ra­tor ein­ge­setzt. Aber ver­mut­lich schmeißt man Raab soviel GEZ-Gel­der in den Rachen, daß für Hape kei­ne Koh­le mehr übrig ist. Engel­ke geht in Ord­nung, Kalk­o­fe könn­te ich mir auch gut vor­stel­len.

Oder was denkst Du?