Diven-Dou­ble beim Melo­di­fes­ti­va­len?

Wie die Schla­ger­boys heu­te unter Bezug auf das schwe­di­sche Afton­bla­det berich­ten, könn­te uns beim Melo­di­fes­ti­va­len 2012 ein Diven­du­ell der Spit­zen­klas­se bevor­ste­hen: Hele­na Papa­riz­ou gegen Char­lot­te Per­rel­li! Chu­ckys Braut arbei­te angeb­lich wie­der mit Fre­de­rik Kem­pe zusam­men, von dem immer­hin drei der letz­ten vier schwe­di­schen Bei­trä­gen stam­men, dar­un­ter des Botox­mons­ters letz­ter Ver­such .

httpv://www.youtube.com/watch?v=FoMjCubWM9k
Mein Hero: Schla­ger­di­va Char­lot­te

Und MF-Impre­sa­rio Chris­ter Björk­man ver­su­che, die Euro­vi­si­ons­göt­tin Hele­na Papa­riz­ou (Drit­te 2001 mit Antique und Sie­ge­rin 2005, jeweils für Grie­chen­land) zu einer Teil­nah­me am schwe­di­schen Vor­ent­scheid zu bewe­gen. Auch wenn es sich aller Wahr­schein­lich­keit nur um eine Zei­tungs­en­te han­delt: allei­ne die schla­ger­tas­ti­sche Vor­stel­lung, die bei­den wür­de es im MF-Fina­le gegen­ein­an­der aus­tra­gen, womög­lich im Jury-Tele­vo­ting-Mix bei­de punkt­gleich den ers­ten Platz bele­gen und mit Krat­zen und Bei­ßen um die Fahr­kar­te nach Baku kämp­fen, lässt mich vor Vor­freu­de schier explo­die­ren!

httpv://www.youtube.com/watch?v=sMdeYLYIXvY
I would die for her: Schla­ger­göt­tin Hele­na

3 Gedanken zu “Diven-Dou­ble beim Melo­di­fes­ti­va­len?

  1. Hele­na Papa­riz­ou wird nicht beim schwe­di­schen Vor­ent­scheid antre­ten, das hat sie in der Ver­gan­gen­heit mehr­fach betont. Die ein­zi­ge Mög­lich­keit sie für das Melo­di­fes­ti­va­len zu gewin­nen wäre der Mode­ra­to­ren-Job, der ist aber 2012 schon ver­ge­ben.

Oder was denkst Du?