Hari Mata Hari für Bos­ni­en 2012?

Packt schon mal die Taschen­tü­cher aus: nach Infor­ma­tio­nen von ESC­na­ti­on ver­tre­te Hari Mata Hari (‘Lej­la’, 2006) Bos­ni­en erneut – mit einem Song aus der Feder von Vla­di­mir Graić. Der zeich­ne­te schon ver­ant­wort­lich für das eben­falls nicht gänz­lich unbe­kann­te ‘Molit­va’ (RS 2007). Unge­hemm­tes Her­ze­leid dürf­te also zu erwar­ten sein. Die ers­ten Fan­re­ak­ti­on rei­chen von “Jury- und Fan­boy-Bukak­ke-Alarm” bis zu freu­di­gen Grup­pen­um­ar­mun­gen, in wel­che auch ich mich ein­rei­he. Die offi­zi­el­le Ver­laut­ba­rung erfol­ge am 15. Sep­tem­ber – und ich hof­fe, dass das Gerücht sich bewahr­hei­tet. Denn, flei­ßi­ge Leser mei­nes Blogs wis­sen es: Nie­mand lei­det so schön wie die Bos­ni­er™!

httpv://www.youtube.com/watch?v=si7Z1M3F7uk
Eine der zum Ster­ben schöns­ten Euro­vi­si­ons­bal­la­den. Ever.

2 Gedanken zu “Hari Mata Hari für Bos­ni­en 2012?

  1. Will­kom­men zurück! Ein Glück, dass hier wie­der mal was Neu­es auf­taucht (und dann gleich zwei Arti­kel! Mein Glücks­tag…) – drei Mona­te ohne die bösen Kom­men­ta­re des Haus­herrn sind doch ein biss­chen viel, selbst im Tal des Des­in­ter­es­ses, in dem die Fan­sze­ne um die­se Zeit jedes Jahr ver­sackt. Zum The­ma HMH: Falls sich das bestä­tigt – die Bos­ni­er wol­len es 2012 wis­sen, was? Ihr erfolg­reichs­ter Act, mit einem Song vom Autor des Sie­gers von 2007? Fast schon Over­kill zu nen­nen – es wird sich zei­gen, wie sich sol­che Lie­der in der 50/50-Zeit durch­set­zen.

  2. Der Haus­herr dankt! …und will erklä­rend hin­zu­fü­gen, dass er wäh­rend der letz­ten Wochen nicht untä­tig war, son­dern hin­ter den Kulis­se fleis­sig an einer neu­en, schö­ne­ren Ver­si­on des Blogs arbei­tet. Und eigent­lich zum Sai­son­start 2012 fer­tig sein woll­te – aber wie das halt so ist, das rea­le Leben kam dazwi­schen… Daher sor­ry für die etwas spär­li­chen Updates. Ich ver­spre­che, das War­ten wird sich loh­nen!

Oder was denkst Du?