Jed­ward: Kas­sen­gift am Kiosk

Wäh­rend der iri­sche Sen­der RTÉ gerüch­te­wei­se über­legt, Jed­ward erneut zum Song Con­test antre­ten zu las­sen, bescher­ten die Gri­mes-Buben der deut­schen Jugend­zeit­schrift Bra­vo ein Rekord­tief: wie Meedia.de heu­te berich­tet, ver­kauf­te sich die Aus­ga­be 38/2011, mit dem Zwil­lings­pär­chen auf dem Cover, um fast 20% schlech­ter als üblich. Mit nur 280.000 abge­setz­ten Exem­pla­ren, rund 50.000 weni­ger als im Durch­schnitt, erreich­te die Tee­nie-Pos­til­le ihr schwächs­tes Ergeb­nis aller Zei­ten. Die zwei­ma­li­ge deut­sche Ver­tre­te­rin Lena Mey­er-Land­rut gewann unter­des­sen die Inter­net­abstim­mung um den “Best Ger­man Act” bei den MTV Euro­pe Music Awards. Und ist nun im Ren­nen um die Tro­phäe für Euro­pas belieb­tes­ten Künst­ler, die am 6. Novem­ber ver­lie­hen wird, iro­ni­scher­wei­se im nord­iri­schen Bel­fast.

httpv://www.youtube.com/watch?v=zW2UZSoZs-w
Ob das nun noch gilt?

1 Gedanke zu “Jed­ward: Kas­sen­gift am Kiosk

Oder was denkst Du?