Lys Assia: “Wer hat schon Internet”?

Lys Assia fürch­tet um ihre Chan­cen beim schwei­ze­ri­schen Vor­ent­scheid. Grund: in der Vor­run­de des deutsch­spra­chi­gen Fern­se­hens SF zur gesamt­hel­ve­ti­schen Gro­ßen Ent­schei­dungs­show am 10. Dezem­ber 2011 erfolgt das Voting aus­schließ­lich über das Inter­net. Das schlös­se vie­le Men­schen ihres Alters – und damit ihre Haupt­ziel­grup­pe – aus. Denn, so Lys: “Wer hat schon Inter­net”? Zudem beklagt sie, dass man sich zum Abstim­men mit Namen regis­trie­ren muss, was das Pro­ze­de­re erschwe­re. Aber da kann ich Lys beru­hi­gen, denn es sind Stim­men aus ganz Euro­pa erlaubt. Und der Ralph, der hat die­ses Inter­net. Und das Tele­fon­buch von Mün­chen. Da ste­hen ganz vie­le Namen drin, auf die man sich regis­trie­ren kann! Außer­dem hat auch die schwei­ze­ri­sche Jury noch ein Wort mit­zu­re­den. Und die lässt unser Grand-Prix-Urge­stein schon nicht hän­gen. Od’r?

httpv://youtu.be/n‑QHFPYiQ9Q
Das ers­te Inter­net der Welt: 75 Cent

3 Comments

  • Aber da kann ich Lys beru­hi­gen, denn es sind Stim­men aus ganz Euro­pa erlaubt. Und der Ralph, der hat die­ses Inter­net. Und das Tele­fon­buch von Mün­chen. Da ste­hen ganz vie­le Namen drin, auf die man sich regis­trie­ren kann! ”

    *wie­her*
    *auf dem Boden rumkugel* 

    Mit­leid bit­te, mein armes Zwerchfell!

  • […] Land antre­ten sol­len”. Ihr Kom­po­nist Ralph Sie­gel griff unter­des­sen Lys’ letzt­jäh­ri­ge Aus­re­de von der feh­len­den Inter­netaf­fi­ni­tät ihrer Alters­grup­pe auf und for­der­te eine […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.