Sien­e­ke im Sili­con Val­ley

Schla­ger­sän­ge­rin Sien­e­ke, die 2010 mit dem von Vader Abra­ham ver­bro­che­nen Dreh­or­gel­schla­ger ‘Ik ben ver­liefd’ für die Nie­der­lan­de im Semi­fi­na­le aus­schied, ließ sich von ihren Ein­nah­men aus der Sin­gle die Brüs­te ver­grö­ßern. Wie sie die­ser Tage dem Maga­zin Pri­vé ver­riet, habe sie sich mit ihrer natur­ge­ge­be­nen Berei­fung “jah­re­lang elend” gefühlt. Aber mit ihren “nieu­we Bors­ten”, wie es auf hol­län­disch heißt, sei sie nun “super­glück­lich” und “mehr Frau” als jemals zuvor. Doch auch wenn eine Brust­ver­grö­ße­rung heut­zu­ta­ge “kein Tabu” mehr sei, wie sie im Inter­view behaup­tet: ob sie ihre bei­den dank Grand-Prix-Teil­nah­me rund­erneu­er­ten Schätz­chen nun lie­be­voll “Sha­la­lie” und “Sha­la­la” nennt, ver­riet Sien­e­ke nicht.

httpv://www.youtube.com/watch?v=_aARooQAfy8
Hier noch in der fla­chen Ver­si­on: het Sien­e­ke

Oder was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.