Renée Franke (DVE 1957 + 1961) gestorben

Wie die dpa heute meldet, ist bereits am Mittwoch die Schlagersängerin Renée Franke 83jährig in München gestorben. Franke nahm zweimal an einer deutschen Grand-Prix-Vorentscheidung teil: 1957 mit ‚Ich brauche Dein Herz‘ und 1961 mit ‚Napolitano‘, in beiden Fällen ohne Erfolg. Sie sang außerdem eingedeutsche Fassungen internationaler Hits wie ‚Bimmelbahn-Boogie‘ (‚Chattanooga Choo Choo‘) oder ‚Mister Patton aus Manhattan‘ (‚See you later, Alligator‘) oder war die Stimme in Schlagerfilmen. Ralph Maria Siegel, der Vater des „Mr. Grand Prix“, schrieb dem früheren ‚Fräulein vom Amt‘ 1951 ihren einzigen Erfolgstitel ‚C’est si bon‘. Ab den Sechzigern fand sie ihr Auskommen als Radiomoderatorin, zuletzt beim Bayerischen Rundfunk.

httpa://youtu.be/doqF75-2d6g
Hier als deutsche Beverly Boyer mit einem Werbelied für Seife

2 Gedanken zu “Renée Franke (DVE 1957 + 1961) gestorben

  1. Nur so nebenbei, „Mister Patton aus Manhatten“ ist die deutsche Version von „See you later, Aligator“.

Oder was denkst Du?