Perlen der Vorentscheidung: That Estonian Cool

Gestern Abend verkündete das estnische Fernsehen die 20 Beiträge der beiden Halbfinale der dortigen Vorentscheidung Eesti Laul am 18. und 25. Februar. Bekannte Namen sind darunter: so treten die fabelhaften Malcolm Lincoln (2010, ‚Siren‘) nochmals an, ebenso Vorentscheidungsgrößen wie die letztjährigen Elektrohelden Mimicry oder der grandios depressive Orelipoiss sowie Lenna Kuurmaa (ex Vanilla Ninja). Aber auch Bandnamen wie Milky Whip oder Erasmus Rotterdamist klingen sehr viel versprechend. Ein paar der Songs finden sich bereits auf Youtube, darunter der aktuelle estnische Top-Ten-Hit ‚Tantsulõvi‘ (‚Supertänzer‘) von August Hunt, ebenso mit einem äußerst lustigen Video versehen wie ‚Valedetektor‘  (‚Lügendetektor‘) von Loss Paranoias. Das verspricht, ein Fest zu werden!

httpv://youtu.be/xYaRih_kva0
Welch ein Mover! August Hunt: ‚Tantsulõvi‘

httpv://youtu.be/TzsMTU3fAyg
Lang lebe die Discokugel! Loss Paranoias: ‚Valedetektor‘

httpv://youtu.be/g1Oll-tY_AQ
Feinster Elektropop von Janne Saar: ‚Fight for Love‘

httpv://youtu.be/X4BfTZ-OumI
Fabelhaft! Mimicry: ‚The Destination‘

3 Gedanken zu “Perlen der Vorentscheidung: That Estonian Cool

Oder was denkst Du?