Fal­ten im Wind (HR 2012)

Umrahmt von einer fest­li­chen Gala, in der sämt­li­che Euro­vi­si­ons­grö­ßen des Bal­kans in wech­seln­den Paa­run­gen die größ­ten Klas­si­ker in teils frap­pie­ren­den Bear­bei­tun­gen zum Bes­ten gaben, prä­sen­tier­te das kroa­ti­sche Fern­se­hen heu­te Abend, lei­der im Voll­play­back, erst­ma­lig den Wett­be­werbs­bei­trag ‘Nebo’ (‘Him­mel’) von Nina Bad­rić. Kei­ne all zu gute Idee: die bereits auf ihrem im Herbst 2011 erschie­ne­nen Album ent­hal­te­ne, semi­ro­cki­ge Mid­tem­po­bal­la­de kackt dage­gen näm­lich ziem­lich ab. Zwar ist dem Song ein gewis­se Dra­ma­tik durch­aus zuei­gen. Und auch der Auf­tritt Ninas mit einer im Sturm der Wind­ma­schi­ne flat­tern­den Schlep­pe (in weiß, wohl um unschö­ne Erin­ne­run­gen an die No Angels zu ver­mei­den) könn­te nicht grand­pri­x­es­ker sein. Den­noch fehlt der Num­mer letz­ten Endes das von mir doch so geschätz­te, für Bal­kan­bei­trä­ge unver­zicht­ba­re Pathos. Ver­schenk­te Chan­ce, scha­de!

httpv://youtu.be/z5_tqyCjFZ8
Pullt eine Caro­la: Nina, gefan­gen im Sturm­wind

5 Gedanken zu “Fal­ten im Wind (HR 2012)

  1. Also da habe ich von Nina Bad­ric aber auch schon wesent­lich Bes­se­res gehört. Beson­ders Hörens­wert fin­de ich die fol­gen­de Zusam­men­ar­beit mit Hara Mata Hari:

    Nun gut. Nina ist eigent­lich in allen ehe­ma­li­gen jugo­sla­wi­schen Staa­ten recht beliebt. Da dürf­ten also trotz­dem aus­rei­chend Punk­te rum­kom­men.

  2. Sicher gibt es Bes­se­res. Aber ich fin­de die­ses Mach­werk durch­aus recht ordent­lich. Wenn Nina noch etwas an ihrem Aus­druck arbei­tet, könn­te das rich­tig was wer­den.
    Und was das Pathos betrifft: wie gesagt, der (Gesichts-)Ausdruck  lässt sich noch ver­bes­sern, aber an Dra­ma­tik fehlt es ja wohl sonst wirk­lich nicht. Eher schon einen Tick zuviel.

  3. Dan­ke. Nach die­ser Arti­kel­über­schrift habe ich jetzt einen Julia­ne-Wer­ding-Ohr­wurm. Gute Nacht.

  4. Grund­gü­ti­ger! Ein weh­mü­tig wim­mern­des Schif­fer­kla­vier gleich in den ers­ten drei Sekun­den. Ver­kauft!

Oder was denkst Du?