Irland: you smell like Lipstick, again (IE 2012)

Was haben die Teletubbies und Jedward gemeinsam? Nun, beide kleiden sich gerne bunt und lustig, haben vor allem junge Fans, können auf Dauer anstrengen und machen alles gerne „nochmal, nochmal!“. Wie erwartet, gewannen die irischen Springinsfelde soeben klar die dortige Vorentscheidung gegen vier weitere, als reines Kanonenfutter dienende, Acts. Jedwards diesjähriger Beitrag heißt ‚Waterline‘, ist ebenfalls wiederum poppig und eingängig, wenn auch nicht ganz so ein Kracher wie ihr letztjähriges ‚Lipstick‘. Und natürlich überlassen sie das Singen wiederum ihren Backings und konzentrieren sich auf das Tragen von gigantischen Schulterpolstern und das pausenlose Herumhüpfen. Eben das, was sie gut können. Ich bin mir zwar nicht sicher, ob die gleiche Story beim zweiten Mal nicht etwas an Glanz verliert, kann das aber nicht wirklich kritisieren: denn wenn wir schon ein Lena-Double lieferten, warum sollte Irland dann nicht auch das doppelte Lottchen doppelt senden?

httpv://youtu.be/D_ViQfViDPo
Hi-Hüpf: die irische ritalinfreie Zone

Waterline oder Lipstick? Welcher Jedward-Song ist besser?

  • Lipstick (65%, 93 Votes)
  • Beide Scheiße. (22%, 31 Votes)
  • Waterline (8%, 12 Votes)
  • Beide gleich großartig. (4%, 6 Votes)

Total Voters: 142

Loading ... Loading ...

5 Gedanken zu “Irland: you smell like Lipstick, again (IE 2012)

  1. Lipstick musste ich erst einige Male hören bis mir der Song gefallen hat, Waterline finde ich eingängiger, ist aber im Endeffekt weniger „exciting“. Na mal schauen wie die beim zweiten Versuch abschneiden werden.

  2. Das kenn‘ wa ja nu schon! Lena hat bei ihrem wiederholten Auftritt wenigstens eine komplett neue Facette gezeigt, sowohl songmäßig als auch vom Styling her. Die beiden Hoppedietze von der grünen Insel wiederholen sich und das macht das Gganze langweilig. Schade, vertane Chance. Können vor mir aus im Semi straucheln.

  3. Da kann ich hören, so lange ich will, und es wird mir nicht gefallen. Die beiden können einfach nicht singen. Punkt. Und das hysterische Rumgehopse und die albernen Schulterpolster machen es auch nicht besser.
    Allerdings waren die zur Auswahl stehenden Alternativen natürlich auch alle nicht besonders glänzend. Am sympathischsten schien mir noch  das keltische Gewisper, das hätte man wenigstens mir Irland in Verbindung bringen können.

  4. Ich bin ja als großer Irland-Fan für keltisches Liedgut durchaus zu haben, aber „Mistaken“ sorgt jetzt bei mir nicht so wirklich für Begeisterungsstürme. Allzu viele irisch-keltische Klangnoten kann ich da auch nicht wirklich ausmachen. Natürlich bin ich kein Musikwissenschaftler oder sowas, aber für meine Ohren kommt mir der Gesang sogar eher  orientalisch angehaucht vor, was bei mir nicht für Pluspunkte sorgt.

    Aber besser als Jedward wäre es allemal gewesen…

  5. Ja, ich finde auch, dass man Lena II nicht mit Jedward II vergleichen kann. Ich war zwar auch nicht begeistert, dass man Lena gleich nochmal zum anschaffen schicken musste. Aber tatsächlich hat man dann durch TBAS wenigstens trotzdem etwas ganz Neues draus gemacht.

    Für mich war Lipstick wesentlich eingängiger. Waterline finde ich dagegen sehr beliebig. Und auch der Funfaktor-Ahaeffekt bleibt für mich im zweiten Anlauf von Jedward aus. Ich bin gespannt wie das bei den Ländern so ankommt…

Oder was denkst Du?