Izabo für Isra­el

Die Indie-Band Izabo ver­tritt das Land der auf­blas­ba­ren Ham­mer in Baku. Die vom israe­li­schen Fern­se­hen intern bestimm­te Kap­pel­le, die laut der alles­wis­sen­den Müll­hal­de wäh­rend ihres 23jährigen Bestehens gan­ze zwei Alben ver­öf­fent­lich­te und deren Stil als “bril­lan­te, trei­ben­de Kom­bi­na­ti­on aus psy­che­de­li­schem Rock, Dis­co und Punk mit ara­bi­scher Wür­zung” beschrie­ben wird, bringt den Titel ‘Time’ zu Gehör. Wann die­ser der Öffent­lich­keit vor­ge­stellt wird, blieb zunächst unklar. Ihr bis­he­ri­ges Port­fo­lio bestä­tigt zumin­dest die Defi­ni­ti­on der Musik­gat­tung “Indie” durch einen Euro­vi­si­ons­fan im ESCN-Forum: “Das heißt, dass dem Song ein Refrain fehlt”.

httpv://youtu.be/nZOaXwEFVwA
‘Morning Hero’, ihr Hit aus dem Jah­re 2003.

Oder was denkst Du?