Standing still in the Studio (DE 2012)

Nachdem der deutsche Beitrag ‚Standing still‘ diese Woche auf Platz 3 der deutschen Verkaufscharts einstieg, konnten sich die Contentwichser bei Braindead Brainpool dann auch mal erweichen lassen, das vor über zwei Wochen direkt nach dem Finale von Unser Star für Baku in nur wenigen Minuten eingespielte offizielle Musikvideo des deutschen Beitrags so der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, das ich es hier auch zeigen kann. Na danke! Das ist insofern von Interesse, da wir hier die Studioversion zu Ohren bekommen. Und auch wenn ‚Standing still‘, wie zu erwarten, ohne den bräsigen Soundbrei der Heavytones gleich um Längen besser klingt, so fehlt dem Song, vor allem im Refrain, noch immer der notwendige Ooomph. Roman Lob singt wunderbar heiser-herzergreifend, ich würde mir jedoch das Arrangement deutlich härter und rockiger wünschen. Für die Eurovisionsbühne ist die aktuelle Fassung mit 3:24 Minuten auch immer noch zu lang, was sich wohl aber durch den Wegfall der Klatschfalle lösen lässt. Das von Stefan Raab während USFB noch so ausdrücklich gelobte falsche Ende, nach welchem in der hier präsentierten Studiofassung auch nur noch sinnloses Geplätscher kommt, liegt nämlich exakt auf der magischen Drei-Minuten-Grenze.

httpv://youtu.be/MxA6TWLttZo
Da stehst Du wieder mal, mit deinem Hundeblick: Roman Lob

Die Liveversion aus USFB oder die Studiofassung - welche klingt besser?

  • Die Studiofassung. (40%, 21 Votes)
  • Beides Müll. (40%, 21 Votes)
  • Die Liveversion. (21%, 11 Votes)

Total Voters: 53

Loading ... Loading ...

6 Gedanken zu “Standing still in the Studio (DE 2012)

  1. Richtig! Im Refrain fehlt ein bisschen der Bumms! Dennoch: Roman Lob liegt dieser Song fast optimal in der Kehle. Er macht’s klasse! Wenn man sich auf Youtube diese grassierenden „My-Top-24-so-far“ anguckt, ist Germany immer ganz mit vorne. Und egal, ob diese persönlichen Hitlisten von „Kindern“ und sonstigen Usern aus dem ehemaligen Ostblock oder IRL, F, E, oder DK hochgeladen wurden.

  2. Komisch – ich kann nicht voten, obwohl ich noch gar kein Votum abgegeben habe…

  3. ich hatte diese Bemerkung ja auch bereits vor mehr als einer Woche gemacht. Inzwischen kann man den Film ja wieder sehen.

Oder was denkst Du?