Singt mit mir ein klei­nes Lied

Ein his­to­ri­scher Tag: heu­te vor exakt 30 Jah­ren erkämpf­te die damals sieb­zehn­jäh­ri­ge Nico­le Hoh­loch im Kon­fir­man­din­nen­kleid den ers­ten Euro­vi­si­ons­sieg für Deutsch­land. Und sen­de­te, auf dem Höhe­punkt des Kal­ten Kriegs zwi­schen den dama­li­gen Super­mäch­ten USA und UdSSR, mit der glaub­wür­dig nai­ven Bit­te nach ‘Ein biss­chen Frie­den’ das Signal an unse­re euro­päi­schen Nach­barn, dass aus den ehe­ma­li­gen deut­schen Kriegs­trei­bern, die Mil­lio­nen von Men­schen­le­ben auf dem Gewis­sen haben, nun­mehr lamm­from­me Frie­dens­en­gel gewor­den sind, vor denen kei­ner mehr Angst zu haben braucht. Neben Wil­ly Brandts his­to­ri­schem Knie­fall von War­schau dürf­te auch Nico­les Grand-Prix-Auf­tritt ‘ein biss­chen’ zur Ver­söh­nung bei­ge­tra­gen haben. Wobei auch der geschick­te Schach­zug half, den Titel bei ihrer Sie­ger­re­pri­se in meh­re­ren Spra­chen zu sin­gen. Womög­lich nur als Abver­kaufs­hil­fe für die bereits fer­tig pro­du­zier­ten inter­na­tio­na­len Sprach­fas­sun­gen der Sin­gle gedacht, die es dar­auf­hin euro­pa­weit an die Spit­ze der Hit­pa­ra­den schaff­te, konn­te er doch auch als Ges­te der Hin­wen­dung ver­stan­den wer­den: hört her, lie­be Freun­de, wir hal­ten uns nicht (mehr) für den Mit­tel­punkt der Welt und wol­len ver­stan­den wer­den.

httpv://youtu.be/pQoxqI6n9p8
Der his­to­ri­sche Auf­tritt: unser saar­län­di­scher Frie­dens­en­gel

So oder so: dan­ke, Nico­le! Um den fei­er­li­chen Anlass ange­mes­sen zu bege­hen, prä­sen­tiert aufrechtgehn.de hier eine Samm­lung der schöns­ten Hom­ma­gen an Nico­les Sie­ger­ti­tel, der natür­lich längst zum deut­schen Kul­tur­er­be gehört. Wer noch eine Ver­si­on kennt, zu der es ein ver­füg­ba­res Video gibt, möge den Link bit­te in die Kom­men­ta­re pos­ten, ich ergän­ze dann ger­ne!

httpv://youtu.be/Len8HoPR4C4
Mei­ne Lieb­lings­ver­si­on der schwe­di­schen Kir­mes-Coun­try-Tech­no-Musi­kan­ten Red­nex

httpv://youtu.be/N3mEIkH6YiE
Mäßig lus­ti­ge Par­odie von Den­nis & Jes­ko

httpv://youtu.be/G_kRQ8_n29Y
Klingt wie Ramm­stein, ist aber das James Blast Orches­tra

httpv://youtu.be/2JLepHOkINQ
Klingt auch wie Ramm­stein, ist aber die nie­der­län­di­sche Band zon­der Bana­an

httpv://youtu.be/7AmuOseMfzc
Die Hard­cho­rus Fuß­ball­hoo­li­gan-Ver­si­on

httpv://youtu.be/p5fCyUOydMo
Etwas har­mo­ni­scher: Welle:Erdballs Glit­ter­fas­sung

httpv://www.youtube.com/watch?v=RPJnOFqkMj4
Und hier die Fas­sung für Gehör­lo­se (nur über Umwe­ge zu sehen)

2 Gedanken zu “Singt mit mir ein klei­nes Lied

  1. Ich habe mir mal vor ein paar Wochen bei You­Tube den ESC 1982 ange­schaut und muss schon sagen, dass der Sieg abso­lut ver­dient war. “Ein biss­chen Frie­den” war um Wel­ten bes­ser als die Kon­kur­renz, aus der allen­falls der bri­ti­sche Bei­trag “One Step Fur­t­her” her­aus­ste­chen konn­te, der ja auch noch Jahr­zehn­te spä­ter im Radio gespielt wur­de. Auch die Punkt­zahl in Höhe von 161 Punk­ten geht völ­lig in Ord­nung.

Oder was denkst Du?