Das Ding aus dem Sumpf: 2. Pro­be Schwe­den

Auch die OGAE-Fan­poll- und Buch­ma­cher-Favo­ri­tin Lore­en prob­te heu­te Mor­gen ein zwei­tes Mal. Ihre Per­for­mance im gnä­di­gen Halb­dun­kel der Büh­ne ist natür­lich wei­ter­hin die sel­be: euryth­mi­sche Kampf­tän­ze, im Büh­nen­rand extra unter gro­ßen Hüten ver­steck­te Chor­sän­ge­rin­nen (im Pres­se­zen­trum wohl bereits Die Hexen von East­wick getauft), Schnee­fall und Hebe­fi­gur mit Tän­zer am Schluß. Wie gewohnt mur­melt die wun­der­li­che Schwe­din ihren angeb­lich voll­stän­dig eng­li­schen Text der­ma­ßen, dass ich außer “Eupho­ria” und “we’re going up-up-up” kein ein­zi­ges Wort ver­ste­he. Es könn­te sich also auch um die Anlei­tung zur Her­stel­lung von eupho­rie­för­dern­dem MDMA auf Kisua­he­li han­deln oder um eine Geis­ter­be­schwö­rung in einer Fan­ta­sie­spra­che. Zu letz­te­rer Ver­mu­tung passt, dass Lore­en ihr leich­tes Yoga-Out­fit aus der ers­ten Pro­be gegen einen Ganz­kör­per-Zot­tel­fran­sen­an­zug aus­tausch­te, mit dem sie beim Tan­zen dra­ma­ti­sche Effek­te erzeugt, der aber auch den Ein­druck ver­stärkt, als sei sie gera­de aus einem Man­gro­ven­sumpf her­vor­ge­kro­chen.


Ist es eine Luft­wur­zel oder ist es Lore­en? (SE)

Eupho­ria für Schwe­den: steht der Sie­ger­ti­tel 2012 fest?

  • Ich sehe schon den Kate-Ryan-Moment 2012 kom­men… (39%, 50 Votes)
  • Im Zuschau­er­vo­tum bestimmt, es wird aber an den Jury schei­tern. (26%, 33 Votes)
  • Defi­ni­tiv. Das gewinnt in Baku, ohne jeden Zwei­fel. (20%, 26 Votes)
  • Auf jeden Fall ist es mein per­sön­li­cher Sie­ger­ti­tel! (14%, 18 Votes)

Total Voters: 127

Loading ... Loa­ding …

3 Gedanken zu “Das Ding aus dem Sumpf: 2. Pro­be Schwe­den

  1. OK, ein paar Fran­sen weni­ger dür­fen es bit­te schon sein. Sonst ist mir das zu sehr Vogel­scheu­che.
    Ich habe auch den Ein­druck, dass sie sich eher aufs Tan­zen kon­zen­triert anstatt aufs Sin­gen. Zum Glück sueht man das im Halb­dun­keln nicht son­der­lich deut­lich, aber sie soll­te doch in und wie­der wenigs­tens mal die Lip­pen bewe­gen…

  2. Inter­es­sant, dass das Video der offi­zi­el­len Sei­te bei der zwei­ten Pro­be einen kom­plet­ten Durch­lauf zeigt, bei allen ande­ren zwei­ten Pro­ben aber ledig­lich Aus­schnit­te. Alles wegen dem Favo­ri­ten­sta­tus? Oder darf man die Ver­schwö­rungs­theo­ri­en aus­pa­cken?

  3. Ach was. Die Jungs bei eurovision.tv sind halt tief in ihrem Her­zen auch nur Fan­boys. 🙂
    Und die ers­ten 45 Sekun­den, wo sie beson­ders schlecht singt, sind ja mit Back­ground­bil­dern über­schnit­ten.

Oder was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.