Sinclar gets to Eurovision

Kleines Quiz für Fachkundige zwischendurch: bei welchem Grand-Prix-Beitrag (oder, genauer gesagt: bei welchen zwei Grand-Prix-Beiträgen) bedient sich Fließbandhouseproduzent Bob Sinclar auf seiner neuesten Single? Antworten bitte in die Kommentare, zu gewinnen gibt es – nichts! 🙂

13 Gedanken zu “Sinclar gets to Eurovision

  1. Das war jetzt witzig, von Fließbandhouseproduzent Guetta nach Fließbandhouseproduzent Sinclar … hihihi. Hm. ich bin ahnungslos, aber gespannt.

  2.  Der Rapteil erinnert mich an Dustin the Turkey.
    Ansonsten bin ich ziemlich ratlos. Das ist insgesamt so nichtssagend, das könnre alles sein.

  3. Ding Ding Ding! Exakt, die gesummte Hookline aus ‚Il pleut de l’Or‘, die ja wiederum geklaut ist aus ‚It hurts‘ von Lena Ph.

  4. Auch nicht schlecht! Daran hatte ich gar nicht gedacht, aber Du hast nicht Unrecht. Auch wenn Mr. Sinclars Rapper sich deutlich besser artikuliert als der irische Truthahn.

  5. Pssssst! Gott, ist mir das peinlich. Aber die Zwei kann man auch schon mal miteinander verwechseln….

  6. Öh, die hab ich jetzt nicht gehört. Aber Anggun und Sophie Ellis Bextor haben ja schon eine ähnliche Range (wenn man die drei Töne Range nennen kann).

  7. Bei dem Nananananana musste ich sofort an den schwedischen Beitrag von 2002 denken (warum auch immer).

Oder was denkst Du?