iTrash: 1. Pro­be San Mari­no

Und hier ist er nun, der Bei­trag, auf den wir uns doch alle heim­lich gefreut haben: Ralph Sie­gels camp­t­as­ti­scher Face­book-Song! Oh, sor­ry, darf ja nicht mehr so hei­ßen – Schleich­wer­bung, Sie ver­ste­hen. Bit­te? War­um dann das Apfel­lo­go auf Frau Monet­tas Note­book nicht abge­klebt ist, das als Piè­ce de résis­tan­ce büh­nen­mit­tig auf einen Ple­xi­glas­stän­der dra­piert auf sei­nen Ein­satz war­tet? Tja, fra­gen Sie das mal die EBU! Eine sie­gel­ty­pisch bunt zusam­men­ge­wür­fel­te Trup­pe von fünf Backings beglei­tet Valen­ti­na, die out­fit­tech­nisch mit ihrem klas­si­schen Heten­por­n­opfer­de­schwanz, Jeans, einem Drei-Euro-T-Shirt und Bir­ken­stock­san­da­len glänzt. Sie tanzt mit den Backings, dar­un­ter eine Cheer­lea­de­rin mit Puscheln und eine Gitarristin1)Bitte? Wo in dem Song die Gitar­re vor­kommt? Fra­gen Sie das mal Ralph Siegel!, eine eini­ger­ma­ßen syn­chro­ne Cho­reo­gra­fie – syn­chron bis auf den Typen in der wei­ßen Hose, der kei­nen ein­zi­gen Schritt drauf hat. Stimm­lich, auch wenn das im Pro­ben­vi­deo anders klingt, scheint sie aber nach über­ein­stim­men­den Berich­ten aus Baku ihr Métier zu beherr­schen. Und Ohr­wurm­qua­li­tät hat die Num­mer, das muss man dem Mann, der die anschlie­ßen­de Pres­se­kon­fe­renz natür­lich zu einer ein­zi­gen Ralph-Sie­gel-Show mach­te, las­sen. Alles in allem ein klas­si­scher Car­crash: und genau dafür lie­be ich ja den Con­test!

httpv://youtu.be/7wWlyY2S2VI
Auch hübsch: die Matrix-für-Grund­schü­ler-Ani­ma­ti­on im Hin­ter­grund!

Fußnote(n)   [ + ]

1. Bitte? Wo in dem Song die Gitar­re vor­kommt? Fra­gen Sie das mal Ralph Siegel!

Oder was denkst Du?