Lena Mey­er-Land­rut in Baku: she wents ever­y­whe­re for us

Ein Grand Prix ohne Lena Mey­er-Land­rut: das fühlt sich doch irgend­wie nicht rich­tig an, oder? Doch kein Grund zum Ver­zwei­feln: gemein­sam mit ihren Kol­le­gen Ell & Nik­ki, Alex­an­der Rybak, Dima Bilan und Mari­ja Šerifo­vić tritt sie im gro­ßen Sie­ger­med­ley der letz­ten fünf Jah­re als Pau­se­nact im zwei­ten Semi­fi­na­le am Don­ners­tag an, wie der NDR heu­te bekannt gab. Hur­ra! Und so reiht sich auch unser Fräu­lein­wun­der ein in die Rie­ge des tin­geln­den Euro­vi­si­ons­zir­kus­ses ehe­ma­li­ger Sie­ger – mal schau­en, in wel­chem ost­eu­ro­päi­schen Vor­ent­scheid sie nächs­tes Jahr als Star­gast auf­taucht, im Zeh­ner­pack mit Lys Assia, John­ny Logan, Rus­la­na und all den ande­ren Unver­meid­li­chen. Für den lau­fen­den Jahr­gang wol­len wir vor allem hof­fen, dass der Glanz der cha­ris­ma­ti­schen LML in Baku nicht den unse­res aktu­el­len Ver­tre­ters, des zwar äußerst knuffi­gen, aber eben auch ein wenig harm­los wir­ken­den Roman Lob (der übri­gens heu­te ab 18:45 Uhr zu Gast in der N3-Sab­bel­sen­dung DAS! ist), über­strahlt. Ande­rer­seits: ich mag ja alle die in die­sem Arti­kel Genann­ten auf die ein oder ande­re Wei­se, und so ist doch schön, dass sie alle in Baku zu unse­rer Unter­hal­tung (und sicher auch zu ihrem Ver­gnü­gen) dabei sind!

httpv://youtu.be/IkRmKKnIHGA
Lena mit Fah­ne

Die­sen Sonn­tag geht’s übri­gens schon los mit den ers­ten Pro­ben: ich bin schon ganz hib­be­lig vor Vor­freu­de! Ihr auch?

Sonn­tag geht es schon los mit den ers­ten Pro­ben. Schon auf­ge­regt?

  • Und wie! Ich kann’s noch gar nicht fas­sen und freu mich schon! (69%, 59 Votes)
  • Geht so. Die­ses Jahr reißt mich nix so wirk­lich vom Hocker. (21%, 18 Votes)
  • Gar nicht. Ich fin­de, man soll­te Baku boy­kot­tie­ren. (10%, 9 Votes)

Total Voters: 86

Loading ... Loa­ding …

10 Gedanken zu “Lena Mey­er-Land­rut in Baku: she wents ever­y­whe­re for us

  1. Wer die letz­te Ant­wort aus­wählt ist kein ESC-Fan und hat hier nix ver­lo­ren.  Die mitt­le­re kli­cken nur “Suus”-Hörer und ande­re Pes­si­mis­ten an, die heu­lend vor lau­ter Selbst­ver­ach­tung mit 60 im Zim­mer im hei­mi­schen Eltern­haus sit­zen.

    Außer­dem ist es immer wie­der nett anzu­se­hen, wie unser süßes Lenal­ein auf Deutsch hys­te­ri­sche ESC-Fans nach ihrem Sieg zula­bert. Einer der Momen­te, den ein Deut­scher ESC-Fan nie ver­ges­sen wird.

  2. Oh, wie schön, noch jemand, der hier mit “No True Scotsman”-Argumenten arbei­tet. Fürs Pro­to­koll: ich fin­de, die­ser Jahr­gang gehört zu den lang­wei­ligs­ten, die der Wett­be­werb her­vor­ge­bracht hat, zumin­dest in Bezug auf die Lied­qua­li­tät. Zu vie­le lang­wei­li­ge Bal­la­den, zu viel unto­ter Euro­dance, zu wenig ech­ter Trash, zu wenig wirk­lich über­zeu­gen­de Lie­der (von denen immer­hin schon eini­ge fürs Fina­le qua­li­fi­ziert sind). Ich ten­die­re tat­säch­lich zur mitt­le­ren Opti­on, und ich has­se “Suus”.

  3. Ich lie­be ‘Suus’ und ich freu mich wie ein Keks auf den dies­jäh­ri­gen Jahr­gang: zwei bis vier schö­ne, ergrei­fen­de Bal­la­den, fan­tas­ti­scher Euro­dance, leid­lich amü­san­ter Trash (ja, da gab’s schon Bes­se­res, aber immer­hin gibt’s ihn über­haupt noch!) und der von mir in einer Mischung aus Scha­den­freu­de und Beklem­mung erwar­te­te gro­ße Favo­ri­ten­sturz der schwe­di­schen Ecsta­sy-Elfe… groß­ar­ti­ge Unter­hal­tung steht uns bevor! 🙂
    Und fürs Pro­to­koll: sind mir hier alle Leser herz­lich will­kom­men, auch die­je­ni­gen mit ande­rer Ansicht! Auch wenn das ja eigent­lich kei­ner Erwäh­nung bedürf­te.

  4. Ach komm schon – selbst wenn die­ses Jahr nicht viel für dich dabei ist, auf die Büh­nen­per­for­man­ces bist du doch sicher auch gespannt, oder? 😉

    Ich schon! Wird Gaul­tier sich bei Anggun, nach Dana Inter­na­tio­nals See­tang-Scha­tul­le, noch­mal design­mä­ßig selbst unter­bie­ten? Singt Ivi Ada­mou wirk­lich so schreck­lich wie es 90% der ESC-Fans pro­phe­zei­hen? Wie schlägt sich Lore­en ohne Sie­be­nach­tel-Play­back? Und wer ist eigent­lich die­se net­te Karaōke-Sän­ge­rin aus Bel­gi­en?

    Ich bin von die­sem Jahr im übri­gen sehr ange­tan – ein schö­nes Ange­bot aus dem Uptem­po-Füll­horn (Too­ji, Gaita­na, dat Mari-Sofi, Man­din­ga, Tracks­hit­taz, Ivi Adam­ski) und die Bal­la­den find ich eigent­lich die­ses Jahr zum Groß­teil auch sehr schön (allen vor­an Maze­do­ni­en und Ser­bi­en, aber auch Est­land, Eva Boto, Chaiiiii) – und zu lachen wer­den wir auch was haben (Anma­ry, Valen­ti­na, Joke-Anri, Euro-Ram­bo)!

  5. Also…  ich bin nicht ganz so eupho­risch (ha, ha!)  wie letz­tes Jahr… zu viel “jury-who­ring” (cir­ca 13 Bal­la­den, davon nur 2–3 wirk­lich über­zeu­gend), das hal­be Inter­net fällt über die arme Lore­en her (wes­sen Idee war es denn, sie so hoch­zu­ju­beln?) und der deut­sche Bei­trag ist der pro­fil­lo­ses­te seit 2008. Ich ent­schei­de mich für die mitt­le­re Opti­on.

  6.  Des­we­gen habe ich ja auch die Ein­schrän­kung von wegen Lied­qua­li­tät gemacht. Natür­lich hof­fe ich auf die Per­for­man­ces, um ein akus­tisch auf grau­sams­te Art durch­schnitt­li­ches Jahr raus­zu­rei­ßen. 🙂

  7. She wents”?

    Ich bin ja eigent­lich sonst nie­mand, der sich gern Wit­ze erklä­ren lässt, aber… kann mir mal jemand den Witz erklä­ren? :-[

  8. Ich weiß gar nicht, was du hast. Ich fin­de die­sen Jahr­gang recht ordent­lich. Vie­le schö­ne Bal­la­den (etli­che davon aus dem Bal­kan, die ich ins­ge­samt für qua­li­ta­tiv gut hal­te, auch wenn ich nicht dort woh­ne oder sonst­wie damit ver­wandt bin), sogar ein Schuss Rock, und, was mich anfangs am meis­ten über­rascht hat, fast gar kei­ne (nur 3) Titel, die ich so rich­tig­ge­hend has­se.

    Und ich mag “Suus”, auch wenn es etwas sper­rig ist.

  9.  Ich habe mich oben falsch aus­ge­drückt. Auch ich lie­be “Suus”, nur flen­ne ich dabei nicht rum, son­dern erfreue mich an der Cra­zy-ität (tol­ler Neo­lo­gis­mus, was?!) des Songs. Und auch ich fin­de 2012 echt toll, bis auf Mal­ta und die Schweiz ist alles im grü­nen Bereich.

Oder was denkst Du?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.