Men­schen­rechts­de­mo in Baku von der Poli­zei auf­ge­löst

Wäh­rend sich ges­tern die Euro­vi­si­ons­blog­ger im Pres­se­zen­trum der Crys­tal Hall über feh­len­de Livefeeds aus der Hal­le und eine Man­gel­ver­sor­gung mit Kaf­fee sowie Jed­wards Zim­mer­spring­brun­nen echauf­fier­ten, gin­gen in der Innen­stadt von Baku Men­schen für ihr Grund­recht auf Demons­tra­ti­ons­frei­heit auf die Bar­ri­ka­den. Die aser­bai­dscha­ni­sche Poli­zei lös­te die unan­ge­mel­de­te Demons­tra­ti­on auf und nahm min­des­tens zehn Per­so­nen fest. Nach Pres­se­be­rich­ten for­der­ten die Akti­vis­ten freie Wah­len, die Frei­las­sung aller poli­ti­schen Gefan­ge­nen – laut Human Rights Watch der­zeit 70 Men­schen – und die vol­le Ver­samm­lungs­frei­heit, wie sie in der aser­bai­dscha­ni­schen Ver­fas­sung zumin­dest auf dem Papier garan­tiert sei, tat­säch­lich aber nicht gewährt wer­de. Mit mas­si­vem Poli­zei­ein­satz hin­der­te die Staats­macht die Demons­tran­ten am Betre­ten des Rat­hau­ses. Zu schwe­re­ren Zwi­schen­fäl­len kam es den Berich­ten zufol­ge nicht. Es han­de­le sich bereits um die zwei­te Demo des oppo­si­tio­nel­len Akti­ons­bünd­nis­ses in die­sem Monat, wei­te­re Pro­tes­te sind ange­kün­digt.

httpv://youtu.be/pYSwZZ06u5A
Bil­der von der Demons­tra­ti­on in der Innen­stadt von Baku am 14. Mai 2012

1 Gedanke zu “Men­schen­rechts­de­mo in Baku von der Poli­zei auf­ge­löst

  1. Genau wie 1989, da haben sich die Schlä­ger von der Staats­si­cher­heit auch als “nor­ma­le” Poli­zis­ten ver­klei­det und los­ge­prü­gelt.  Ein­fach nur beschä­mend!

Oder was denkst Du?