No tengo Dinero: 1. Probe Montenegro

Hut ab vor dem Organisationstalent der Aseris! Heute vormittag um 11 Uhr Ortszeit (8 Uhr MEZ) sollten eigentlich in der Crystal Hall zu Baku die ersten Proben losgehen. Sinnigerweise fand aber just zur gleichen Zeit ein Radrennen statt, für welches man die halbe Innenstadt absperrte – inklusive der einzigen Zufahrtsstraße zur Halle. So, dass nicht nur die Schwurnalisten im Stau stecken blieben, sondern auch die Delegationen und das Produktionsteam von Brainpool. Clever gemacht!

Mit nur knapp zweistündiger Verspätung konnten die Spiele dann doch noch beginnen: und das ausgerechnet mit Montenegro. Das niedliche Eselchen, den eigentlichen Star aus Rambo Amadeus‚ Vorschauvideo, durften die Schwarzbergler ja nicht mitbringen, also behalfen sie sich mit einem gigantischen trojanischen Holzpferd, um welches sich eine Handvoll unmotivierter Musiker und planloser Breakdancer versammelte, gelegentlich Transparente mit der Aufschrift ‚Euro Neuro‘ entrollend, hauptsächlich aber nur dumm herumstehend. Mitfühlenderweise ließ Rambo im Bühnenhintergrund einen digitalen Countdown mitlaufen, damit der Zuschauer weiß, wie lange er noch zu leiden hat. Wie aufmerksam!

httpv://youtu.be/KnvLzFtQXjg
Könnte die Zuschauerzahlen in den Minusbereich treiben: Rambo (ME)

1 Gedanke zu “No tengo Dinero: 1. Probe Montenegro

Oder was denkst Du?