Roman Lob: Babybärs erste Probe in Baku

Vor etwa zwei Stunden ging sie in Baku zuende, die erste Kameraprobe des deutschen Vertreters Roman Lob. Er steht, umrundet von einer überflüssigen, aber nicht weiter störenden vierköpfigen Begleitband, auf der Bühne und singt mit honigsüßer Jungbärchenstimme seinen leider sterbenslangweiligen Albumfülltitel ‚Standing still‘. Auf der LED-Wand im Bühnenhintergrund tut sich außer ein paar Lichteffekten nichts: die ganze Performance ist erkennbar daraufhin ausgelegt, einen krediblen Rockschuppenauftritt zu simulieren. Für Roman, der vor seiner Abreise nach Baku noch dem deutschen Schwulenmagazin Männer ein Interview gab, in dem er sagte, das Schmusebär-Image werde ihm „teilweise zu Recht angehängt“ und er habe in Köln und Koblenz schon Gay-Kneipen besucht und den Eindruck gewonnen, daß „Schwule sehr friedlich feiern“, spricht, dass er anders als Max Mutzke seinen Auftritt mit offenen Knopfaugen absolviert. Und auch gelegentlich die Kameras findet. Bei der heutigen Probe verzichtete er auf das charakteristische Holzfällerhemd, trug aber Mütze. So oder so: er ist unglaublich süß, sein Lied leider langweilig und zwischen Platz 5 und 20 ist alles drin – abhängig davon, wie viele Juroren- und Zuschauerherzen der 21jähige entflammen lässt.


Ich hab die Liebe gesehn, beim ersten Blick in Deine Augen (DE)

Nach der heutigen Probe, wie stehen Romans Chancen?

  • Unter den ersten Zehn. (43%, 71 Votes)
  • Solides Mittelfeld. (35%, 57 Votes)
  • Unter den letzten Zehn. (12%, 19 Votes)
  • Sieg. (6%, 10 Votes)
  • Die Rote Laterne. (4%, 7 Votes)

Total Voters: 164

Loading ... Loading ...

4 Gedanken zu “Roman Lob: Babybärs erste Probe in Baku

  1. Nicht doch… Just a wild guess 😉

    Aber ich habe insofern Verständnis, dass ich durchaus auch mal in einen Popstar schwer verknallt war – bei mir ist das allerdings schon ein gutes Vierteljahrhundert her.

    Und ähnlich wie bei Dir (vermute ich jedenfalls), scheiterte es bei mir letztlich an der sexuellen Orientierung des Objekts der Begierde.

    Obwohl ich noch heute fest überzeugt bin, dass sie sich nie mehr für Mädels interessiert hätte, wenn sie mich kennengelernt hätte 😀

  2. Solide erste Probe. Hat mir gefallen. Und wenn schon etwas auf dem Kopf, dann lieber Mütze als Kappe.

Oder was denkst Du?