Euro­vi­si­on Shop­ping Con­test: Empo­ria-Mall eröff­net in Mal­mö

Das Emporia-Shoppingcenter in Malmö, SchwedenAuf die weni­gen Glück­li­chen, denen es ver­gönnt ist, eines der raren Tickets für den kom­men­den Euro­vi­si­on Song Con­test in Mal­mö zu ergat­tern, kom­men ver­mut­lich zusätz­li­che Aus­ga­ben zu: direkt gegen­über der Mal­mö Are­na, in wel­cher die drei Shows und die Pro­ben statt­fin­den und auch das Pres­se­zen­trum sta­tio­niert ist, eröff­net am mor­gi­gen Don­ners­tag Skan­di­na­vi­ens größ­tes und moderns­tes Ein­kaufs­zen­trum unter dem doch recht deut­lich an den aktu­el­len Sie­ger­ti­tel ange­lehn­ten Namen Empo­ria. Die 93.000 Qua­drat­me­ter gro­ße Mall, die mit ihrer orga­nisch anmu­ten­den Glas­front ein wenig an das Frank­fur­ter MyZeil erin­nert, bie­tet auf drei Eta­gen alles, was das Shop­ping­herz begehrt: neben bekann­ten Mode­ket­ten wie dem unver­meid­li­chen H&M sowie einem Hol­lis­ter-Store zur Lösung kurz­fris­ti­ger Klei­dungs­kri­sen sor­gen Restau­rants, Kaf­fee­häu­ser und ein gro­ßer ICA-Super­markt für die leib­li­che Ver­sor­gung der ange­reis­tens Fans und Schwur­na­lis­ten, falls die­se das Pres­se­zen­trum mal kurz ver­las­sen möch­ten. Inter­es­sant viel­leicht für alle, die kei­ne Pres­se­ak­kre­di­tie­rung ergat­tern kön­nen: im gesam­ten Shop­ping­cen­ter gibt es kos­ten­lo­ses WiFi und im obers­ten Stock­werk lädt eine Lounge zum Ver­wei­len ohne Kon­sum­zwang ein. Ange­sichts der zu erwar­ten­den musi­ka­li­schen Schreck­nis­se des kom­men­den Con­tests noch ein abschlie­ßen­der Tipp: Alko­hol erhält man in Schwe­den nur gegen Vor­la­ge des Aus­wei­ses im staat­li­chen Mono­pol­la­den Sys­tembo­la­get – der im Empo­ria glück­li­cher­wei­se auch eine Filia­le offe­riert. Skål!


Auch Schwei­zer Män­ner­chö­re wis­sen um das schwe­di­sche Alko­hol­mo­no­pol

Oder was denkst Du?