Perlen der Vorentscheidung: ach Du heilige Scheiße!

Kein Scherz: die Heilsarmee will bei der Schweizer Vorentscheidung antreten. Die evangelikale Missionskirche entsendet eine sechsköpfige Gruppe uniformierter Heilssoldaten mit dem professionell produzierten Rockschlager ‚You and me‘. Und könnte damit Lys Assia den Rang als eurovisionäre Alterspräsidentin streitig machen, denn das älteste Bandmitglied kann mit stolzen 94 Jahren auftrumpfen. Musikalisch wirkt der christliche Beitrag, der sich irgendwo zwischen A Friend in London, der Kelly Family und den Scorpions verorten lässt, im Direktvergleich mit Siegels verzweifelt pseudojugendlichem „Hello, how is the Flow“-Murks sogar regelrecht authentisch und frisch. Und fürs Auge bieten die Freikirchler ebenfalls was: mit Prinz Harry als Leadsänger und David Beckham an der Rockgitarre dürfte die Band bei der schwulen Grand-Prix-Fanbasis durchaus für feuchte Träume sorgen. Doch diese werden sich nicht erfüllen: wie alle bibeltreuen Bekehrerkirchen lehnt auch die Heilsarmee Homosexualität strikt ab und entlässt queere Mitarbeiter/innen, sobald diese sich outen. Ihre Heilssoldaten müssen sich außerdem zur Enthaltsamkeit vom Alkohol und anderen Substanzen bekennen: wird wohl nichts mit feuchtfröhlichen Feiern im Euroclub!


Nur schauen, nicht anfassen: die bibeltreuen Christen rocken

Wen von den Heilsarmisten würdest Du gerne mal vom Pfad der Tugend abbringen?

View Results

Loading ... Loading ...

3 Gedanken zu “Perlen der Vorentscheidung: ach Du heilige Scheiße!

  1. hehe… toller Blog …. aber mal ohne Quatsch: das hier gefällt mir derzeit am Besten in der Schweiz …
    You and me…. ich hatte ja zunächst an ein Cover von Indiana-Joan gedacht…. 

  2. Ich habe mir mal eben die Zeit genommen, den Beitrag der Heilsarmee anzuhören und bin begeistert. Ich habe zunächst gedacht, dass das ein Spaßbeitrag sein würde (das wäre nicht der erste unter dem Titel „You And Me“ gewesen), aber das Lied gefiel mir sofort und ist wirklich sehr authentisch und frisch. Von diesen beiden Merkmalen ist die Assia-Peinlichkeit weit entfernt.

Oder was denkst Du?