El Sue­ño de Mor­feo für Spa­ni­en

Spa­ni­en wird in Mal­mö durch die Poprock­band El Sue­ño de Mor­feo (Mor­pheus’ Traum) ver­tre­ten, wie der Sen­der TVE heu­te Abend live im Fern­se­hen bekannt gab. Der Titel wird wie schon letz­tes Jahr in einer noch nicht genau ter­mi­nier­ten Show im Mix aus Tel­e­vo­ting und Jury aus­ge­wählt. ESC­na­ti­on beschreibt den Wer­de­gang der Grup­pe sehr schön wie folgt: “Hat­ten 2005 ihren Durch­bruch mit dem dem Num­mer-Eins-Hit ‘Nun­ca vol­verá’, das Debut­al­bum blieb 75 Wochen in den spa­ni­schen Charts. Seit­her folg­ten drei wei­te­re Alben, jedes ein biss­chen weni­ger erfolg­reich als der Vor­gän­ger. Die letz­te Ver­öf­fent­li­chung aus 2012, ‘Bus­ca­mos son­ri­sas’, war die ers­te, die es nicht mehr in die Top 5 schaff­te und auf Platz 16 der Album­charts kle­ben blieb. Damit ist es nun Zeit für die Euro­vi­si­on.” Da gibt es wohl nicht viel hin­zu­zu­fü­gen. Herz­lich will­kom­men in Mor­pheus’ Armen!


Hör­pro­be aus 2009

Oder was denkst Du?