Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: die teu­ren Uhren der Ukrai­ne

An die­sem Sonn­tag fin­det zu unchrist­li­cher Stun­de, näm­lich bereits ab 10:30 Uhr, wo jeder nor­ma­le Mensch noch schläft, die Vor­ent­schei­dung der Ukrai­ne statt. Eine logis­ti­sche Meis­ter­leis­tung, denn noch bis Sams­tag wer­den Bewer­bun­gen ent­ge­gen­ge­nom­men. Den­noch ver­öf­fent­lich­te das ukrai­ni­sche Fern­se­hen heu­te schon mal die Lis­te mit den 38 bis­her auf­ge­schla­ge­nen Inter­es­sen­ten, von denen man am Vor­abend der Sen­dung 20 vor­aus­wäh­len will. Eini­ge schon aus frü­he­ren Jah­ren bekann­te Grö­ßen sind wie­der dabei, wie der eher für sei­nen authen­ti­schen Stri­cher­look als für sei­ne San­gesküns­te berühm­te Edu­ard Romanyu­ta oder der für sei­nen extra­va­gan­ten Kla­mot­ten­ge­schmack berüch­tig­te Maxim Novits­kyi, der auch für sei­nen aktu­el­len Vor­ent­schei­dungs­bei­trag ‘Let’s come tog­e­ther’ wie­der alle opti­schen Regis­ter zieht:


Die tief­sit­zen­den lan­gen Unter­ho­sen der Tän­zer gefal­len mir ja am bes­ten!

Erneut ver­sucht es auch Vita­liy Galay, der es im Vor­jahr mit sei­ner inbrüns­tig vor­ge­tra­ge­nen Bit­te, end­lich lie­ben zu dür­fen, lei­der nicht in die End­run­de schaff­te. Dabei gab er sich doch alle erdenk­li­che Mühe:


Der womög­lich lus­tigs­te Euro­vi­si­ons­car­crash aller Zei­ten!

Und für einen poten­ti­el­len Heils­ar­mee-Moment ist auch bereits gesorgt: pikan­ter­wei­se gera­de die Schweiz dürf­te wohl Pro­test ein­le­gen, wenn es fol­gen­der Vor­ent­schei­dungs­bei­trag nach Mal­mö schaf­fen soll­te. Kön­nen Sie, lie­ber Leser, sich den­ken, war­um?


Hüb­sche Jungs, hüb­scher Dis­co­schla­ger. Nur der Name…

Da wer­de ich wohl tat­säch­lich zu unsag­bar frü­her Stun­de auf­ste­hen müs­sen. Die­ses Spek­ta­kel kann ich mir auf kei­nen Fall ent­ge­hen las­sen! Und Sie?

Die ukrai­ni­sche Vor­ent­schei­dung läuft am Sonn­tag­mor­gen.

  • Wozu anschau­en? Der Bei­trag wird doch eh wie­der aus­ge­tauscht. (50%, 11 Votes)
  • Ein Must-see! Die ver­pas­se ich um kei­nen Preis der Welt! (32%, 7 Votes)
  • Nicht zu so nacht­schla­fen­der Stun­de, dan­ke nein. (18%, 4 Votes)

Total Voters: 22

Loading ... Loa­ding …

3 Gedanken zu “Per­len der Vor­ent­schei­dun­gen: die teu­ren Uhren der Ukrai­ne

  1. Nicht nur ROLEX, auch Herr Smir­nov soll­te sich vor­sorg­lich umbe­nen­nen. Wer weiß wie gut die EBU Recht­schrei­bung beherrscht. 😉

  2. Also, ich werd’s mir 100%-ig anschau­en! 🙂 Alle Leu­te, mit denen ich am Sams­tag fei­ern gehn könn­te, sind ja eh’ schon in den Weih­nachs­fe­ri­en… dann geht’s für mich eben ab nach Alba­ni­en (wenn’s einen Stream gibt) und in die Ukrai­ne. 😉

  3. Mh, gera­de wur­de eine neue Teil­neh­mer­lis­te für Sonn­tag ver­öf­fent­licht, und die beinhal­tet weder Rolex noch Vitaily Galay – der sei erst gar nicht zu den Pro­ben auf­ge­taucht.

    Dafür ist Zla­ta Ogne­vich (‘Kukush­ka’) wie­der dabei und wohl auch eine der Favo­ri­ten!

Oder was denkst Du?