Euro­club: SVT schickt Fans ins Schlacht­haus

Logo ESC 2013 Semi 1Wie eurovision.tv heu­te bekannt gab, ver­legt der ver­an­stal­ten­de schwe­di­sche Sen­der SVT die Loca­ti­on des Euro­clubs, des offi­zi­el­len abend­li­chen Par­ty­hot­spots für die nach Mal­mö anrei­sen­den Fans mit Akkre­di­tie­rung, vom Moris­kan (wo das für alle offe­ne Euro­ca­fé ver­bleibt) in das nahe des Haupt­bahn­hofs gele­ge­ne Ver­an­stal­tungs­zen­trum “Slagt­hu­set”. Grund hier­für sei­en die höhe­ren Kapa­zi­tä­ten und die bes­se­re tech­ni­sche Aus­stat­tung des Schlacht­hau­ses. Wie bereits berich­tet, sol­len im Euro­club auch die ers­ten, ansons­ten nicht zugäng­li­chen Pro­ben auf Groß­bild­wand live über­tra­gen wer­den und im Anschluss jeweils ein kur­zes Meet-and-Greet mit den Künst­lern statt­fin­den. Das Pres­se­zen­trum eröff­net dies­mal erst zu Beginn der zwei­ten Pro­berun­de am Frei­tag, dem 10. Mai.

1 Gedanke zu “Euro­club: SVT schickt Fans ins Schlacht­haus

Oder was denkst Du?