Bet­ty Dittrich: “Cas­ca­da hat das geils­te Auf­tritt gemacht”

Wie süß ist das denn bit­te? Mei­ne per­sön­li­che Vor­ent­schei­dungs­fa­vo­ri­tin Bet­ty Dittrich (‘Lala­la’), die bei Unser Song für Mal­mö lei­der nur auf dem ach­ten Platz lan­de­te, was in Tei­len auch der dia­bo­li­schen Jury zu ver­dan­ken ist, ruft ange­sichts der aktu­el­len, von skan­dal­in­ter­es­sier­ten Tei­len der Pres­se lan­cier­ten Gene­ral­de­bat­te über den deut­schen Bei­trag dazu auf, die Sie­ge­rin Nata­lie Hor­ler ali­as Cas­ca­da zu “sup­por­ten”. Sie jeden­falls drü­cke ihr die Dau­men “und der Mops die Pfo­ten”. Aber las­sen wir die herz­al­ler­liebs­te Bet­ty selbst zu Wort kom­men. Sie hat sogar eine klei­nes Lied­chen für uns vor­be­rei­tet!


Ach­tung: Keks-Schleich­wer­bung!

8 Gedanken zu “Bet­ty Dittrich: “Cas­ca­da hat das geils­te Auf­tritt gemacht”

  1. Wenn die “dia­bo­li­sche” Jury (was ne gequirl­te Kacke) nicht gewe­sen wäre, hät­te sie genau­so wenig das Ticket nach Mal­mö gelöst. Die Jury hät­te sie aller­höchs­tens ein wenig nach oben pushen kön­nen und selbst bei Maxi­mal­wer­tung hät­te sie es nicht gegen das Tel­e­vo­ting geschafft. Was soll der gan­ze Mist gegen die Jury also. Es wird all­mäh­lich rich­tig pein­lich.…

  2. Naja zunächst habe ich auch gedacht, nee, das ist aber süß. Und dann war ich doch sehr ent­täuscht, das dahin­ter nur kom­mer­zi­el­les Kal­kül steht, in dem sie Wer­bung für die­sen blö­den Keks macht. Damit hat sie bei mir Sym­pa­thi­en ver­spielt. Denn damit meint sie das auch nicht wirk­lich ehr­lich.

  3. Also, dass das jetzt gespon­sor­te Wer­bung für Oreo ist, glau­be ich wirk­lich nicht. Ich ver­mu­te eher, die Par­odie ist ihr beim Blick auf die Keks­pa­ckung ein­ge­fal­len, und die Schach­tel dient halt zur visu­el­len Unter­stüt­zung des gesun­ge­nen Refrains. Kom­mer­zi­el­les Kal­kül sehe ich da kei­nes.

  4. Ich hof­fe, dass Bet­ty irgend­wann mal wirk­lich Wer­bung für Oreo macht 🙂

    Dann wür­de ich die­se Kek­se viel­leicht sogar essen. Was aber nichts an der Tat­sa­che ändert, dass sie schon recht komisch schme­cken…

    Lei­der haben Cas­ca­da (noch) nicht “den Euro­vi­si­on” gewon­nen, aber eins steht schon jetzt fest: “Glo­rious” ist KEIN Pla­gi­at. Das ist jetzt amt­lich! http://www.eurovision.de/news/national/vorentscheid349.html

  5. Sooo … hier noch eine klei­ne Nach­le­se zu Nata­lie Hor­lers Out­fit: Cover, Pla­gi­at oder zeit­ge­nös­si­sche Inter­pre­ta­ti­on eines Musi­cal-Klas­si­kers …

    Nata­lie Hor­ler­Nat
    Nata­lie Hor­ler
    Nata­lie Hor­ler
    Nata­lie Hor­ler
    Nata­lie Hor­ler

  6. Sor­ry wegen der vie­len Namen, ich übe hier gera­de noch mit der Kom­men­tar­funk­ti­on.

Oder was denkst Du?