Go West: Slowenien schickt Hannah Mancini

Wie der Prinz-Blog gestern berichtete, vertritt die gebürtige US-Amerikanerin Hannah Mancini die westlichste der exjugoslawischen Republiken in Malmö. Die bislang hauptsächlich im Bereich Dance und House tätige Sängerin mit dem großen Nachnamen (vermutlich nicht verwandt) lernte vor über sechs Jahren in Los Angeles einen Slowenen kennen, heiratete ihn und zog gen Balkan. Bereits vor zwei Jahren nahm sie dort an der EMA teil und lieferte den kompetent präsentierten Dance-Knaller ‚Ti si tisti‘ ab, scheiterte aber an den Jurys (sind Wichser™). Ihr Song soll am 14. Februar, dem Tag des deutschen Vorentscheids, vorgestellt werden – schon jetzt also meine Bitte um Verständnis, dass der hier vermutlich erst mit zeitlicher Verzögerung nachgereicht werden kann. Und auch, wenn ich bedauere, dass es in diesem Jahr wieder keine EMA gibt, so ist die Wahl von Frau Mancini doch als vielversprechend zu bezeichnen.


Starke Stimme, starkes Outfit, starker Song: bitte wieder so was!

2 Gedanken zu “Go West: Slowenien schickt Hannah Mancini

Oder was denkst Du?