Isra­el schickt Pol­ler-Proll-Frau mit star­ker Bal­la­de

Von vie­len Fans favo­ri­siert, schaff­te es die Frau mit der Lisa-Plens­ke-Bril­le, der Wind­ka­nal­fri­sur und dem Hybrid­kleid (einer Kreu­zung aus prol­li­gem Trai­nings­an­zug und einem sämt­li­che weib­li­chen Run­dun­gen stark beto­nen­den Abend­kleid) nun dank star­ker Unter­stüt­zung der Jury tat­säch­lich: Moran Mazor ver­tritt Isra­el in Mal­mö mit der aus­nahms­wei­se mal nicht ster­bens­lang­wei­li­gen, son­dern wun­der­bar melo­die­star­ken und dra­ma­ti­schen Bal­la­de ‘Rak bish­vi­lo’ (Nur für ihn). Mit Rückung und gro­ßer Schluß­no­te, so wie sich das gehört.


Im Fina­le bedeck­te Moran ihre Mam­mae übri­gens etwas. Daher hier der Clip aus dem Semi

Den Spit­zen­platz im Tele­vo­ting beleg­te Shany Zamir mit der bil­li­gen Dis­co­num­mer ‘Fore­ver’, einem stimm­li­chen Total­scha­den mit net­ten Tän­zern: sie erhielt aller­dings von den Juro­ren nicht einen ein­zi­gen Punkt. Und zwar aus­nahms­wei­se mal zu Recht! An den Tele­vo­tern wie­der­um schei­ter­te der im Roll­stuhl sit­zen­de Jury­fa­vo­rit Ron Wein­reich.


Bei 1:47 Minu­ten: upps, das Mikro!


Bei 1:44 Minu­ten: ist das ein Sire­nen­alarm oder der Refrain?

Schafft es Isra­el mit Moran Mazor ins Fina­le?

  • Ganz sicher. Das ist ein stim­mi­ges Gesamt­pa­ket. (51%, 49 Votes)
  • Ich den­ke ja, vor­aus­ge­setzt, sie zieht etwas ande­res an! (29%, 28 Votes)
  • Auf kei­nen Fall. Nicht noch eine blö­de Bal­la­de! (20%, 19 Votes)

Total Voters: 96

Loading ... Loa­ding …

9 Gedanken zu “Isra­el schickt Pol­ler-Proll-Frau mit star­ker Bal­la­de”

  1. Dan­ke Jury, dan­ke dan­ke, dan­ke! Die null Punk­te für Shany waren völ­lig berech­tigt. Egal wie gut man den Song fin­den mag, wer nicht sin­gen kann, gehört mei­nes Erach­tens wirk­lich nicht auf die ESC-Büh­ne. Und das war hier (wie im Semi) ganz klar der Fall.
    Ich mache kein Hehl dar­aus, dass Moran Mazor mei­ne Favo­ri­tin war, aber ich hät­te es manch ande­ren, inklu­si­ve Ron Wein­reich durch­aus auch gön­nen kön­nen, aber Sha­my Zamir hät­te es wahr­haf­tig nicht sein dür­fen.
    Noch­mals: tau­send Dank, Jury.

  2. Jury­fa­vo­rit Ron Wein­reich stimmt übri­gens nur inso­fern, als Ron und Moran nach der Jury­wahl abso­lut gleich­auf lagen.

  3. Kraft­voll und stark – kann ich sehr gut mit leben. Ron Wein­reich hat mir auch gut gefal­len. So fährt doch eine gute Num­mer, die mei­nes Erach­tens weit nach vor­ne kom­men kann.

  4. Kei­ner lei­det so schön wie die Israe­lis. Nach­dem Spa­ni­en das Ersatz-Por­tu­gal gibt, haben wir damit nun auch das Ersatz-Bos­ni­en gefun­den. Sehr gut!

  5. Hat sie ges­tern ein­fach den Reiß­ver­schluß gezo­gen oder sind es 2 ver­schie­de­ne Kla­mot­ten?

    Bes­te Stim­me des Fina­les, aber der Song ist genau­so lang­wei­lig wie alle ande­ren ges­tern. Bleibt im Ohr nicht hän­gen, dafür wohl in Mal­mö.

  6. Mich reißt es nicht vom Hocker. Gro­ße Stim­me, aber die Bal­la­de plät­schert nur so dahin. Ver­dammt noch­mal, gibt es in die­sem Jahr nur Bal­la­den und Kir­mes-Mit­klatsch-umts-umts-Schla­ger?

  7. Ers­te­res. Es war die­sel­be Kla­mot­te, sie hat nur den Reiß­ver­schluss benutzt. Viel­leicht gab es ja eine Beschwer­de der israe­li­schen FSK.

  8. Ja, es war die­sel­be Kla­mot­te, ich ver­mu­te aber eher, sie haben da noch was Halb­trans­pa­ren­tes ein­ge­setzt, was wie ein zwei­ter Reiß­ver­schluss wirkt, denn auch im fina­len Auf­tritt war der Reiß­ver­schluss ziem­lich weit unten. Habe bei­de Vide­os dar­auf­hin genau­er ange­schaut. Wie auch immer, raf­fi­niert gemacht, denn es sah um Län­gen ‘züch­ti­ger’ aus. Ich muss geste­hen, als Frau mit ähn­li­cher Figur fin­de ich die Kla­mot­te schon rich­tig stark und wür­de sie ger­ne selbst an Sil­ves­ter tra­gen. So etwas fin­det man hier in den Läden mit ent­spre­chen­den Kon­fek­ti­ons­grö­ßen nie, was ich total scha­de fin­de. Ich den­ke, Moran Mazor hat nicht nur eine star­ke Stim­me, son­dern auch ein rich­tig gutes Kör­per­be­wusst­sein. Sie könn­te ein role model sein. Humor scheint sie auch zu besit­zen. Eine tol­le Frau! Als Bril­len­trä­ge­rin fin­de ich ihre grenz­wer­tig, aber sie macht das Bes­te draus. Was soll sie auf der Büh­ne tra­gen? Was Rand­lo­ses oder was straß­be­setz­tes Schmet­ter­lings­för­mi­ges, wie wei­land Mari­lyn Mon­roe in ‘Man­che mögen’s heiß’? Die­se Modell geht ja in die Rich­tung über­di­men­sio­nier­tes Nana Mouskou­ri-Modell. Das ist schon stim­mig. So … genug geplau­dert. Wün­sche noch ein schö­nes Wochen­en­de von hier aus …

    Moran Mazor
    Moran Mazor

Oder was denkst Du?