Nie­der­lan­de: Nur tote Vögel fal­len vom Dach

Kaum konn­ten wir ver­gan­ge­nen Sams­tag einem schwe­di­schen Song über tote Fische ent­rin­nen, da prä­sen­tie­ren die Nie­der­lan­de ihren lan­ge erwar­te­ten Euro­vi­si­ons­bei­trag: ein Lied über Vögel, die vom Haus­dach fal­len! Auch nicht gera­de ein schö­nes Bild, und ent­spre­chend düs­ter und ver­stö­rend beginnt Anouks heu­te end­lich der Öffent­lich­keit vor­ge­stell­te Bal­la­de ‘Birds’. Im Ver­lau­fe ihrer etwas über drei Minu­ten hel­len ein spar­sam ein­ge­setz­ter Kin­der­chor (der natür­lich in Mal­mö ent­fal­len muss, da dort alle Stim­men live sein müs­sen und Sän­ger unter 16 Jah­ren ver­bo­ten sind) und sin­fo­ni­sche Strei­cher­pas­sa­gen die Stim­mung zwar ein wenig auf und las­sen den Song so ein biss­chen zwi­schen Lana del Rey und Mary Pop­pins hin und her irren. Ins­ge­samt bleibt die Num­mer beim ers­ten Hören aber sper­rig, auch wenn sie eine gewis­se mor­bi­de Fas­zi­na­ti­on ver­strömt. Zumin­dest gebührt den Nie­der­län­dern Dank und Respekt dafür, uns nicht mit noch einem wei­te­ren glatt­ge­bü­gel­ten Seicht­song zu lang­wei­len. Gera­de auch, weil die Final­chan­cen für ein sol­ches, eher kan­ti­ges Mach­werk nach den Regel­än­de­run­gen beim Voting ja eher schlecht ste­hen dürf­ten.


De Vogels van Hol­land ging aber anders!

Was denkst Du: flie­gen Anouks tote Vögel bis ins Fina­le?

  • Ja. Die Num­mer ist anders als der übli­che Song­quark, sehr gut! (57%, 109 Votes)
  • Ich wür­de es mir wün­schen, ich mag den Song. Aber ich habe wenig Hoff­nung. (23%, 43 Votes)
  • Nein. Dazu ist der Song zu sper­rig und ver­stö­rend. (20%, 39 Votes)

Total Voters: 191

Loading ... Loa­ding …

13 Gedanken zu “Nie­der­lan­de: Nur tote Vögel fal­len vom Dach”

  1. Rich­tig gut – dan­ke Hol­land, dan­ke Anouk! Die Nie­der­lan­de muss damit ein­fach ins Fina­le!

  2. Ähm… ja… das ist also der Kil­ler­song…

    Viel­leicht Fina­le, hof­fent­lich kommt Hol­land end­lich mal ins Fina­le. Wann waren sie zum letz­ten Mal dort? Ich glaub, damals hat­ten wir doch noch einen Kai­ser, oder?

    Aber viel­leicht schei­tert Hol­land auch 2013 wie­der…

  3. Dem schlie­ße ich mich an. Wirk­lich eine Per­le und je nach­dem, wel­ches Büh­nen­bild man wählt, ist das gar nicht so düs­ter. Es wäre schön, wenn die­ses Lied sehr weit nach vor­ne käme …

  4. Hach, wie schön ist das Leben! Es pas­siert sel­ten, dass mich alten Nörg­ler mal ein Song wirk­lich berührt, aber Anouk ist das gelun­gen. Kann von mir aus gern gewin­nen, ich schät­ze aber eher Platz 10–15.

  5. Mor­bi­de trifft es irgend­wie ganz gut. Zum Glück schlä­fern einen die ande­ren Bal­la­den vor­her ein, damit ist die Sui­zid­ge­fahr schon mal gebannt. Ich kann noch nicht recht sagen, wie ich den Song fin­de. Da war­te ich mal die Insze­nie­rung ab.

  6. Ein Kil­ler­song ist es nicht gera­de, auch hät­te ich mir per­sön­lich von Anouk eher etwas Rocki­ge­res gewünscht, aber sper­rig und inter­es­sant ist es alle­mal. Was aber wohl lei­der auch wenig Chan­cen bedeu­tet, denn der Nor­ma­lo­hö­rer und -wäh­ler hört das Gan­ze ja in der Regel nur ein­mal.

  7. Schwer zu sagen, was ich davon hal­ten soll. Mit einer beein­dru­cken­den Büh­nen­show kann das ganz weit nach vor­ne kom­men, oder aber auch sang- und klang­los unter­ge­hen.

  8. Beim mehr­mals hören fan­ge ich immer an müde zu wer­den ! Irgend­wie schlä­fert der Song mich ein, obwohl er schon schön ist aber nicht schön genug um mich zu begeis­tern, sor­ry, irgend­wie ne schön-schau­ri­ge Schlaf­mu­sik !

  9. Was bit­te ist das denn?? Nach­dem die Hol­län­der in den letz­ten Jah­ren eher Jux­bei­trä­ge geschickt hat­ten hab ich mir den Song mit sehr nied­ri­gen Erwar­tun­gen ange­hört – und mir fiel die Kinn­la­de run­ter. Hau­en die die­ses Jahr ein sol­ches Brett raus!! Ein echt tol­ler Song, da schämt man sich fast dafür, dass wir “nur” einen eher plat­ten Dis­co­schla­ger hin­schi­cken. Wenn es gut läuft – und das will ich hof­fen – dann wird das ein Anwär­ter auf den Titel sein!

  10. Das ist mal ein unge­wohn­tes Gefühl. Ich will die­ses Lied viel mehr mögen, aber irgend­was fehlt mir, und ich weiß nicht mal genau, was die­ses Irgend­was ist.

    Bin wirk­lich gespannt, wie das abschnei­det. Wie die Reak­tio­nen hier schon zei­gen, ist da alles drin – und nichts.

  11. Pingback: DVE 2010: Ich freu mich so, so hart

Oder was denkst Du?