Chris­ter füt­tert die skan­di­na­vi­sche Lie­be: die Start­rei­hen­fol­ge fürs Fina­le 2013

Beschwert Euch nicht, Nor­we­gen ist noch teu­rer” – die­ser im ers­ten Semi noch scherz­haft als Mot­to-Ent­wurf anstel­le von We are One vor­ge­stell­te Slo­gan könn­te 2014 erneut bit­te­re Wahr­heit wer­den. Die EBU gab heu­te Nacht die hand­ge­pflück­te Start­rei­hen­fol­ge für das sams­täg­li­che Fina­le bekannt. Und es sieht bes­tens aus für Mar­ga­ret Ber­ger: mit Posi­ti­on 24 erwisch­te sie einen deut­lich bes­se­ren Start­platz als Haupt­kon­kur­ren­tin Emme­lie de Forest (#18). Cas­ca­da müs­sen von Posi­ti­on 11 aus ran – zwar sehr schön zwi­schen zwei stau­bi­gen Super­lang­wei­lern (Russ­land und Arme­ni­en) geparkt, was ‘Glo­rious’ nur um so heu­ti­ger und fri­scher aus­se­hen lässt, den­noch kein all zu erfolg­ver­spre­chen­der Start­platz. Auf einen hin­te­ren Rang dür­fen sich lei­der die Nie­der­län­der schon mal ein­stel­len: das sper­rig-düs­te­re ‘Birds’ folgt auf Arme­ni­en – da ist das Zuschau­er­ko­ma garan­tiert. Wenn die­se nicht im ers­ten Drit­tel schon weg­däm­mern, wo sich die lah­me­ren Titel ziem­lich bal­len. Klei­ner Vor­teil für Kris­ta Sieg­frids und das Team Ding Dong (#4), so ziem­lich der ein­zi­ge flot­te Titel der ers­ten hal­ben Stun­de.


Ver­eint die bei­den Haupt­the­men 2013: dral­le For­men & Dub­step

ESC Fina­le 2013

Euro­vi­si­on Song Con­test 2013 – Fina­le. Sams­tag, 18. Mai 2013, aus der Mal­mö Are­na in Mal­mö, Schwe­den. 26 Teil­neh­mer, Mode­ra­ti­on: Petra Mede.
#LKInter­pretTitelPkt
gs
Pl
gs
Rkg
TV
Pl
TV
01FRAman­di­ne Bour­geoisL’Enfer et moi0142321,6825
02LTAndri­us Poja­visSome­thing0172216,7321
03MDAlio­na MoonO Mie0711116,5719
04FIKris­ta Sieg­fridsMar­ry me0132416,6820
05ESEl Sue­ño de Mor­feoCon­ti­go has­ta el Final0082522,9226
06BERober­to Bel­la­ro­saLove kills0711216,0317
07EEBir­git ŐigemeelEt uus saaks algu­se0192019,5924
08BYAlyo­na Lanska­yaSolayoh0481614,1113
09MTGian­lu­ca Bez­zi­naTomor­row1200810,9709
10RUDina Gari­po­vaWhat if1740506,8405
11DECas­ca­daGlo­rious0182115,8116
12AMDori­ansLone­ly Pla­net0411815,1115
13NLAnouk Teu­uweBirds1140911,7011
14ROCezar Oua­tuIt’s my Life0651307,4907
15UKBon­nie TylerBelie­ve in me0231917,0322
16SERobin Stjern­bergYou0621416,1918
17HUBye­AlexKedve­sem0841008,1908
18DKEmme­lie de ForestOnly Teard­rops2810104,9701
19ISEyþór Ingi Gunn­laugs­sonÉg á Líf0471713,0512
20AZFarid Mam­ma­dovHold me2340205,8603
21GRKoza Mos­tra + Aga­tho­nas Iako­vi­disAlco­hol is free1520606,0004
22UAZla­ta Ogne­vichGra­vi­ty2140305,6602
23ITMar­co Men­go­niL’Essenziale1260711,7010
24NOMar­ga­ret Ber­gerI feed you my Love1910407,1406
25GESopho Gelo­va­ni + Nodi­ko Tatish­vi­liWater­fall0501517,0823
26IERyan DolanOnly Love sur­vi­ves0052614,6214

9 Gedanken zu “Chris­ter füt­tert die skan­di­na­vi­sche Lie­be: die Start­rei­hen­fol­ge fürs Fina­le 2013

  1. llö­chen Haus­herr! Betr. Text: Däne­mark star­tet, glau­be ich, mit der Nr. 18, wäh­rend Schwe­den mit der Nr. 16 ins Ren­nen stei­gen wird.

  2. Auf Irland am Ende hät­te ich ja wet­ten kön­nen, aber der Rest hät­te zufäl­lig gezo­gen bestimmt auch nicht viel anders aus­ge­se­hen.

  3. Weiß eigent­lich jemand, wo die Wer­be­pau­se sitzt? Wenn die Show mit­ten­durch geteilt wird, hat Rumä­ni­en nicht viel zu lachen…

    Ich hof­fe unbe­irrt, dass Euro­pa “echt” und “falsch” unter­schei­den kann und erkennt, dass Anouk in die ers­te Kate­go­rie fällt, Dori­ans hin­ge­gen nicht. Viel­leicht nicht ganz der Kon­trast, den man sich für “Birds” gewünscht hät­te, aber es hät­te schlim­mer sein kön­nen, zumal auch die bei­den Num­mern vor “Lone­ly Pla­net” eher weni­ger in die Kate­go­rie “Drei Akkor­de und die Wahr­heit” fal­len, son­dern glatt pro­du­zier­te Mas­sen­wa­re sind. Das genau ist “Birds” nicht, und dar­auf rich­ten sich die Hoff­nun­gen. Wobei ich trotz­dem eher mit einem “Sen­ho­ra do Mar”-Ergebnis rech­ne, lei­der (glei­cher Start­platz, glei­ches Skan­die­ren des Lan­des­na­mens im Semi-Publi­kum – Omen?).

    Groß­bri­tan­ni­en kann auf ein brauch­ba­res Ergeb­nis hof­fen. Nach der über­hitz­ten Show aus Rumä­ni­en und vor dem unsäg­li­chen Gejo­de­le der Gast­ge­ber – da hät­te Bon­nie Tyler es doch wesent­lich unfreund­li­cher tref­fen kön­nen.

    Wenn wir letz­tes Jahr als Vor­bild neh­men, darf auch Ita­li­en mit einem guten Ergeb­nis rech­nen. Eine kom­pe­ten­te Bal­la­de zwi­schen zwei Uptem­po-Stü­cken – damit ist Ser­bi­en Drit­ter gewor­den. Natür­lich spielt Nor­we­gen die­ses Jahr in einer etwas ande­ren Liga als die Ukrai­ne 2012…

    Wel­cher Chef-Iro­ni­ker hat aus­ge­rech­net Ungarn auf den Platz gesetzt, der in den letz­ten zehn Jah­ren drei­mal den Sie­ger her­vor­ge­bracht hat? Nicht, dass es mich stö­ren wür­de, aber so recht dran glau­ben mag ich auch nicht. Glei­ches gilt für Island auf der 19. Und wer hat zuletzt von der 18 gewon­nen? Das Mäd­chen mit der gro­ßen wei­ßen Gitar­re – was auch immer das für Däne­marks Chan­cen bedeu­ten mag.

  4. Nor­we­gen auf der 24 und dann noch Geor­gi­en auf der 25? Ein Grund mehr, zur Aus­lo­sung zurück­zu­keh­ren!

    Cas­ca­da auf der 11? Es hät­te schlim­mer kom­men kön­nen. Nach Deutsch­land kom­men: eine Schnarch­na­sen­band, eine Schnarch­na­sensän­ge­rin (wobei die Schnarch­na­sensän­ge­rin Wert­vol­le­res und Beach­tens­wer­te­res zu bie­ten hat als die Schnarch­na­sen­band), ein Heu­ler, eine Bon­nie, noch ein Heu­ler, ein Ungar mit einem net­ten Lied­chen und erst dann wie­der ein Knal­ler (Däne­mark).

    Und auch vor Cas­ca­da nur mehr oder weni­ger net­te Lied­chen (außer Kris­ta und die Eis­creme­wer­bungs­tan­te, wobei ich auch Mol­da­wi­en toll fin­de).

    Und zwi­schen 22 und 25 vier sehr aus­sichts­rei­che Kan­di­da­ten hin­ter­ein­an­der ???

  5. Ob Nor­we­gens Start­platz wirk­lich bes­ser ist als Däne­marks? Eigent­lich ist der Bereich um Platz 18 her­um erfolg­ver­spre­chen­der. In den letz­ten acht Jah­ren hat drei­mal die 17 gewon­nen und zwei­mal die 19. Viel­leicht doch ein Geschenk an die Nach­barn hin­ter der Brü­cke?

  6. Naja, die 18 sel­ber hat 1982 das letz­te Mal gewon­nen, und da war das der letz­te Start­platz. Aber wenn man sich die jewei­li­ge Gesell­schaft ansieht, könn­te man fast mei­nen, man will um jeden Preis Däne­mark gewin­nen sehen – die haben den Kon­trast zu Island und Ungarn, Nor­we­gen muss sich mit zwei ande­ren (erwei­ter­ten) Favo­ri­ten prü­geln. Hm.

  7. Irgend­wann nach Cas­ca­da kommt ver­mut­lich auch noch die Wer­be­pau­se, aber davon dürf­ten sie weit genug ent­fernt sein. Mei­ne Hoff­nung ist, dass sie in der Mit­te der Lauf­lis­te liegt, damit Rumä­ni­en ihre nega­ti­ven Aus­wir­kun­gen abbe­kommt.

  8. Und was habe ich gesagt? Der Bereich 17 bis 19 ist erfolg­ver­spre­chend. 😉

Oder was denkst Du?