Aller guten Sie­gel sind drei: Valen­ti­na singt auch 2014!

Der san­ma­ri­ne­si­sche Sen­der SMTV hät­te sich kei­nen pas­sen­de­ren Tag aus­su­chen kön­nen: prak­tisch zeit­gleich mit den his­to­ri­schen Wor­ten Ange­la Mer­kels anläss­lich ihrer Pres­se­kon­fe­renz zum Besuch des US-Prä­si­den­ten Barack Oba­ma in Ber­lin – “Das Inter­net ist für uns alle Neu­land” – bestä­tig­te die kleins­te Repu­blik der Welt Euro­pas offi­zi­ell, dass die 2012 durch den ‘Soci­al Net­work Song (oh oh uh oh oh)’ zum Kult­ob­jekt gewor­de­ne Valen­ti­na Monet­ta 2014 das Land bereits zum drit­ten Mal in Fol­ge ver­tre­ten soll. Natür­lich erneut mit einem Titel aus der Feder Ralph Sie­gels, der die kom­plet­te Sau­se ver­mut­lich bezahlt. Viel­leicht kann Valen­ti­na unse­rer Kanz­le­rin bei Gele­gen­heit mal auf eine Ent­de­ckungs­rei­se in das ihr bis­lang unbe­kann­te Land mit­neh­men?


Fin­det Ange­la auf Face­book ja auch “a Mil­li­on Friends”?

Wird Valen­ti­na nun so lan­ge teil­neh­men, bis sie es end­lich ins Fina­le schafft?

  • …oder sie stirbt. Je nach­dem, was eher ein­tritt. (34%, 56 Votes)
  • …oder Ralph Sie­gel das Geld aus­geht. Je nach­dem, was eher ein­tritt. (34%, 56 Votes)
  • Wie sag­te schon Heck: Drei Mal dabei – bit­te nicht wie­der­wäh­len! (32%, 53 Votes)

Total Voters: 165

Loading ... Loa­ding …

8 Gedanken zu “Aller guten Sie­gel sind drei: Valen­ti­na singt auch 2014!

  1. Das fin­de ich sehr wit­zig, sowohl die Tabel­le als auch das la Monet­ta noch ein­mal durch Euro­pa reist – mal schau­en, was es die­ses Mal wird – so rich­tig weh tut es kei­nem und wenn man an die Anfän­ge des ESC denkt, da ist sie doch in guter Gesell­schaft Udo Jür­gens, Fud Leclerq z.B. Ich bin mal gespannt, was es dann in Her­ning zu bestau­nen gibt.

  2. Ich glau­be, weib­li­cher Udo Jür­gens trifft es sehr gut. Der erziel­te ja auch eine ste­te Ver­bes­se­rung. Nur ist das End­ziel bei Valen­ti­na wohl nicht der Sieg, son­dern die Final­qua­li­fi­ka­ti­on. Mehr ist zusam­men mit Sie­gel bestimmt nicht drin.

  3. Hal­lo,

    eine klei­ne Anmer­kung: San Mari­no ist nicht die kleins­te Repu­blik der Welt – das wäre Nau­ru, sowohl nach Ein­woh­nern, als auch nach Flä­che.

  4. Ja, der Vati­kan ist das kleins­te Land der Welt, aber er ist eine abso­lu­te Wahl­mon­ar­chie, also ist er nicht die kleins­te Repu­blik der Welt – das ist Nau­ru, nach Palau und San Mari­no.

    Übri­gens, um eine Ver­bin­dung zwi­schen Nau­ru und dem ESC her­zu­stel­len: Das Wahl­sys­tem des Insel­staats erin­nert etwas an das Abstim­mungs­sys­tem beim ESC. Die Wäh­ler “ran­ken” alle Kan­di­da­ten durch, und die­se Ein­zel­wer­tun­gen wer­den dann gegen­ein­an­der auf­ge­rech­net, und dar­aus dann ein neu­es Ran­king erstellt, dass dann den oder die Gewin­ner ergibt. Nur: Anders als beim ESC gibt es kei­ne Wäch­ter­rä­te, sor­ry Juries, die die Mei­nung des Vol­kes kor­ri­gie­ren kön­nen.

  5. Ich den­ke übri­gens, dass San Mari­no da aus PR-Sicht einen gelun­ge­nen Schach­zug getan hat – bes­ser kann man Auf­merk­sam­keit nicht erzeu­gen. Sie­gel ist ein Name, der vor allem in Deutsch­land nach wie vor zieht, und wenn er er dann auch noch zum drit­ten Mal ver­sucht, dann dürf­te das eini­ge Medi­en­be­rich­te nach sich zie­hen – mit dem Ergeb­nis, dass nun sehr viel mehr Leu­te wis­sen dürf­ten, dass es ein Land namens San Mari­no gibt.

Oder was denkst Du?