Gunesh für Weißrussland – bei der Türkvizyon

Wie Eurofire heute berichtet, schickt Weißrussland die Sängerin Gunesh Abasova ins Rennen. Allerdings nicht beim Eurovision Song Contest 2014, sondern beim türkischen Ableger Türkvizyon 2013 in der anatolischen Provinzhauptstadt Eskişehir. Die in Aserbaidschan geborene, mittlerweile jedoch im Reich des Despoten Lukaschenko lebende Sängerin bewarb sich schon mehrfach um das Grand-Prix-Ticket, konnte sich im – an Korruptionsvorwürfen und Merkwürdigkeiten nicht eben armen – weißrussischen Eurofest aber nie durchsetzen. Zuletzt belegte sie im umstrittenen Vorentscheid von 2012, der in der nachträglichen Disqualifikation der Publikumssiegerin Alena Lanskaya (die dann 2013 ran durfte) zugunsten der Juryfavoriten Litesound gipfelte, den dritten Rang. Bei der Türkvizyon tritt sie mit dem Titel ‚Zerrin kıyamam‘ an.


Gunesh beim Eurofest 2012

Oder was denkst Du?