Hurra: Bosnien ist 2014 wieder dabei!

Schöner kann die Woche nicht starten: wie escxtra berichtet, geht Bosnien, das 2013 aus pekuniären Gründen aussetzte, in Kopenhagen wieder an den Start. Und das, obwohl sich die finanzielle Lage des Senders BHRT zwischenzeitlich nicht wirklich besserte: „Im Interesse der Zuschauer sollten wir eine Lösung finden, um die Distanz zwischen BHRT und der EBU, der wichtigsten europäischen Allianz öffentlicher Sender, nicht zu vergrößern,“ verkündete das bosnische Fernsehen heute in einer Presseerklärung. Man suche daher derzeit externe Sponsoren (Ihre Chance, Herr Siegel!). Bosnien nimmt auch am türkischen Gegen-Grand-Prix Türkvizyon teil, allerdings vertreten durch einen Privatsender. Damit kehrt nach nur einjähriger, dennoch schmerzlicher Pause eines meines absoluten Grand-Prix-Lieblingsländer zum Eurovision Song Contest zurück, das uns in der Vergangenheit oft mit mißverstandenen Beiträgen beglückte, die erst beim mehrfachen Hören ihren Zauber entfalteten, dafür dann aber um so nachhaltiger im Gedächtnis blieben. Ich freu mich so, so hart!


Stimmt mich immer wieder wohlgemut: ‚Love in Rewind‘ aka „Sito!“

Bosnien kehrt 2014 wieder zum ESC zurück.

  • Ja geil! Ich freu mich unbeschreiblich! (49%, 48 Votes)
  • Fein. Um so mehr Länder, um so lieber. (28%, 27 Votes)
  • Wenn sie dann mal zur Abwechslung einen guten Song mitbringen, gerne. (14%, 14 Votes)
  • Och nö! Es sind schon genug Balkan-Schummelstaaten dabei. (8%, 8 Votes)

Total Voters: 97

Loading ... Loading ...

4 Gedanken zu “Hurra: Bosnien ist 2014 wieder dabei!

  1. Superspitzenaffengeilklasse! Aber wir dürfen nicht ignorieren dass Rumänien wohl aussteigt. Dass es auch immer die mit der 100%-Finalquote erwischt…

Oder was denkst Du?