Das Bal­kan-Bäum­chen-wech­sel-Dich

Nicht nur bei der Türk­vi­zyon wech­seln die Teil­neh­mer­län­der schnel­ler, als ich “einen vege­ta­ri­schen Döner mit allem ohne scharf” sagen kann – auch beim rich­ti­gen Euro­vi­si­on Song Con­test geht es drun­ter und drü­ber mit den An- und Abmel­dun­gen. Vor vier Wochen erst jubel­te ich über die Mel­dung, dass Bos­ni­en, eines mei­ner euro­vi­sio­nä­ren Lieb­lings­län­der, das 2013 wegen Geld­man­gels aus­setz­te, 2014 wie­der mit­ma­chen woll­te. Sei­ner­zeit sag­te man in Sara­je­wo, man sei auf der Suche nach Spon­so­ren, um trotz der gras­sie­ren­den Unter­fi­nan­zie­rung des Sen­ders BHRT in Kopen­ha­gen teil­neh­men zu kön­nen. Heu­te kam die Hiobs­bot­schaft, dass die­se Suche wohl erfolg­los blieb, gefolgt von der end­gül­ti­gen Absa­ge für 2014. Schluchz! Ganz anders hin­ge­gen im benach­bar­ten Ser­bi­en: dort bot die­ser Tage der neue Pri­vat­sen­der Nova TV an, dem Staats­sen­der RTS unter die Arme zu grei­fen, um doch noch eine Teil­nah­me des Bal­kan­lan­des zu ermög­li­chen.


Der Schmerz der gan­zen Welt – heu­te Nacht nicht nur in Bos­ni­en!

Wie Euro­vi­si­on Ire­land berich­tet, habe die gera­de erst gestar­te­te TV-Sta­ti­on ange­bo­ten, einen Vor­ent­scheid zu orga­ni­sie­ren und einen Ver­tre­ter für Ser­bi­en beim Euro­vi­si­on Song Con­test zu fin­den, den RTS dann ent­sen­den kön­ne. Nach glei­chem Mus­ter lief es 2013 auch schon in Grie­chen­land ab, wo der Musik­sen­der MAD TV den Vor­ent­scheid vom klam­men Staats­sen­der über­nahm und, wenn ich nicht irre, auch die Kos­ten der Teil­nah­me von Koza Mos­tra trug. Ob die Mel­dung seri­ös ist und ob RTS das Ange­bot annimmt, ent­zieht sich jedoch mei­ner Kennt­nis. Der ser­bi­sche Sen­der hat­te bereits im Novem­ber ver­kün­det, aus finan­zi­el­len Grün­den nicht in Däne­mark dabei sein zu wol­len. Auch Kroa­ti­en und Bul­ga­ri­en haben bereits abge­sagt, in Slo­we­ni­en und Grie­chen­land steht die vor­läu­fi­ge Zusa­ge noch unter Finan­zie­rungs­vor­be­halt. Da bekommt das dies­jäh­ri­ge offi­zi­el­le Mot­to des ESC, #Joi­nUs, doch einen etwas bit­te­ren Bei­geschmack, wenn fast der gesam­te Bal­kan genau das nicht tut! Als win­zi­ges Trost­pflas­ter bleibt nur, dass BHRT den Con­test den­noch aus­strahlt, also offen­bar nicht völ­lig aus­stei­gen will.


An der Türk­vi­zyon nimmt Bos­ni­en aber teil, mit die­ser schö­nen Num­mer

1 Gedanke zu “Das Bal­kan-Bäum­chen-wech­sel-Dich

  1. *SCHNIIIIIIEF* *kräf­tig Nase putz* das ist echt zum HEU­LEN! Ich hat­te mich soooooo auf Bos­ni­ens Rück­kehr gefreut! Kön­nen wir nicht noch irgend­wie sam­meln gehen oder so?

Oder was denkst Du?