Vicky Leandros: when I’m sixty-four

Unerwarteter Ärger für Deutschlands führendes Fachblatt in Vicky-Leandros-Fragen, die Bild: wie Stefan Niggemeier heute im BildBlog berichtet, ließ die Sängerin dem Boulevardblatt, mit dem die Freifrau von Ruppin bislang ein ziemlich enges Verhältnis pflegte, ein anwaltliches Mahnschreiben zugehen. Grund ihrer Incontenance: die Bild hatte sich erdreistet, ihr Alter mit 64 Jahren anzugeben. Vicky besteht jedoch darauf, lediglich zarte 61 Lenze zu zählen. Was bedeutete, dass sie bei ihrem ersten Grand-Prix-Auftritt mit ‚L’Amour est bleu‘, 1967 in der Wiener Hofburg, erst pubertäre 14 Jahre auf dem haltungsschädenbedingten Buckel hatte (was damals kein Regelverstoß gewesen wäre). Dennoch vermag sich Niggemeier den süffisanten Hinweis nicht verkneifen, dass der Kommentator sie seinerzeit als „eine Sängerin aus Griechenland, 17 Jahre alt“ annoncierte, was angesichts ihres Erscheinungsbilds ein bisschen glaubwürdiger wirkt. Bild-Chef Kai Diekmann veröffentlichte das Mahnschreiben auf Twitter und zeigte sich indigniert: „Liebe Vicky, seit wann kommunizieren wir über Anwalt? Du hast doch meine Telefon-Nummer“. Hoffen wir mal sehr, dass da jetzt keine klassische Bild-Racheberichterstattung aus enttäuschter Liebe folgt, denn das hätte unsere ewig junge Eurovisionskönigin nun wirklich nicht verdient!


Beurteilen Sie selbst: vorpubertäre 14 oder süße 17?

Und? Was schätzen Sie? Wie alt ist Vicky wirklich?

View Results

Loading ... Loading ...

6 Gedanken zu “Vicky Leandros: when I’m sixty-four

  1. Laut Niggemeier habe Vicky der deutschen Wikipedia ihren Ausweis vorgelegt, und nach dem sei sie wohl 61. Wobei der natürlich auf der Geburtsurkunde aus Griechenland basiert, und dort soll das staatliche Beurkundungswesen, nun ja, sagen wir mal: gelegentlich etwas flusiger sein. Hört man.

  2. Jaja, die gute Vicky und das Alter!!! Man sollte sich mal den Text auf Vicky’s erster LP „Songs und Folklore“ durchlesen. Ebenso der Kommentar bei ihrem ESC-AUftritt 1967 (wie eine 14-jährige sah sie nicht aus). Zu einem AUtogrammwunsch im Jahr 1981 hatte mir ihr damaliger offizieller Fanclub noch eine offizielle Biografie beigefügt; da steht ganz klar als Geburtsdatum 23. August 1949 drin. Komisch, dass dieses Geburtsdatum weder in den 60ern, 70ern oder 80ern jemals dementiert wurde. Man sollte schon zu seinem Alter stehen.

  3. Laut vieler Quellen (u.a. „who’s who“) wurde Vasiliki Papathanassiou am 23. August 1948 in Paleokastritsa auf Korfu geboren. Es ist kindisch, auf einem Altersvorsprung von 4 Jahren anwaltlich zu bestehen. Sie möchte immer ein Weltstar sein – echte Weltstars wie Barbra Streisand, Diana Ross oder Tina Turner stehen zu ihrem wahren Alter.

Oder was denkst Du?