Türk­vi­zyon 2014 ohne alba­ni­sches Feu­er?

Nur noch eine Woche bis zum Fina­le der Türk­vi­zyon 2014 im tata­ri­schen Kasan, und erneut regiert das völ­li­ge Cha­os. Hieß es ursprüng­lich ein­mal, alle Teil­neh­mer soll­ten bis zum 30. Sep­tem­ber fest­ste­hen, so tauch­te ges­tern wie aus dem Nichts die am kas­pi­schen Meer gele­ge­ne Erd­öl­dik­ta­tur Turk­me­ni­stan auf der offi­zi­el­len Län­der­lis­te des osma­ni­schen Gegen-Grand-Prixs auf. Heu­te reich­te man sogar die Reprä­sen­tan­tin des nach sei­ner Abspal­tung von der Sowjet­uni­on vor allem durch einen bizar­ren Per­so­nen­kult um den 2006 ver­stor­be­nen, selbst­er­nann­ten “Türk­men­başy” (den ehe­ma­li­gen KP-Vor­sit­zen­den und anschlie­ßen­den Dik­ta­tor Sapar­my­rat Nyýa­zow) bekannt gewor­de­nen Staa­tes nach: Züley­ha Kakay­e­va heißt sie und ver­hüllt sich auf dem Pres­se­fo­to der Türk­vi­zyons­sei­te unter einem far­ben­fro­hen Kopf­tuch. Trotz des Neu­zu­gangs ist unklar, wie vie­le Län­der nun in Kasan an den Start gehen, denn es herrscht Kon­fu­si­on um die Teil­nah­me Alba­ni­ens.


Zu unzüch­tig für die Türk­vi­zyon? Die Alba­ne­rin Xhoi und ihr Bei­trag ‘Feu­er und Luft’

Das erst am 26. Okto­ber als Türk­vi­zyons-Debü­tant ver­mel­de­te Land der Ski­pe­ta­ren ver­schwand näm­lich am Diens­tag sang- und klang­los von der offi­zi­el­len Sei­te des Ver­an­stal­ters, so als sei nie etwas gewe­sen. Die von Euro­voix dar­auf hin kon­tak­tier­te alba­ni­sche Ver­tre­te­rin Xho­ana Bej­ko ali­as Xhoi zeig­te sich hier­von über­rascht: sie sei wei­ter­hin fest ent­schlos­sen, am Wett­be­werb teil­zu­neh­men, zu dem sie von den Orga­ni­sa­to­ren direkt ein­ge­la­den wor­den sei. War­um Alba­ni­en auf turkvizyon.tv nicht mehr erwähnt wer­de, kön­ne sie sich nicht erklä­ren. Liegt es womög­lich an ihrem etwas luf­ti­gen Out­fit im Video­clip ihres Bei­trags ‘Zjarr dhe Äjer’ (‘Feu­er und Luft’)? Dann könn­te es aller­dings auch für die tür­ki­sche Ver­tre­te­rin Fun­da Kılıç eng wer­den, die sich im Prä­sen­ta­ti­ons­vi­deo zu ‘Hop­pa’ (wie der Titel bereits ver­mu­ten lässt, eine wum­mern­de Dan­ce­po­p­num­mer aus der Feder von Sinan Akçıl, der beim rich­ti­gen Song Con­test für Hadi­ses ähn­lich klin­gen­des ‘Düm Tek Tek’ [TR 2009] ver­ant­wort­lich zeich­ne­te) eben­falls in som­mer­lich knap­pem Tex­til zeigt. Mit Alba­ni­en und Turk­me­ni­stan (das 2013 eben­falls annon­ciert war, aber Tage vor dem Con­test zurück­zog) wären es 26 Par­ti­zi­pan­ten in Kasan. Schau­en wir mal, was bis Mitt­woch, dem Tag des Semis, noch geschieht.


Bil­lig & gut: die tür­ki­sche Fun­da-Braut

Türk­vi­zyon 2014

Song Con­test des tür­ki­schen Kul­tur­rau­mes. 19. und 21.11.2014 in Kasan, Tatar­stan (Auto­no­me rus­si­sche Repu­blik).
Land / Repu­blikTeil vonInter­pretSong
Alba­ni­enALXho­ana Bej­koZjarr dhe Ajër
Aser­bai­dschanAZElvin Ordubad­liDivlə­rin yal­qız­lığı
Bal­ka­ri­enRUEldar Zha­ni­ka­evBara­ma
Basch­kor­to­st­anRUZamanKubair
Bos­ni­enBAMen­sur Sal­kićŠutim
Bul­ga­ri­enBGİsmail MatevYol­la­ra, Taşla­ra
Cha­kas­si­enRUDmi­triy Saf’yanov + Saya­na Sobi­ro­vaOshik­ba
Deutsch­landDEFah­ret­tin GüneşSev­diğim
Gag­au­si­enMDMariya TopalAala­dım
Geor­gi­enGEAysel Məm­mədo­va + Ayla Şiriy­e­vaTen­ha­yam
IranIRBarışHeydar Baba
Kasach­stanKZZha­nar Dugal­o­vaІzіn kөrem
Kir­gi­si­enKGNon-StopSeze Bil
KrimUADar­i­na Sin­içki­naSuya gider
Maze­do­ni­enMKKaan Maz­harYolu­mu Bulurum
Rumä­ni­enROCen­giz Erhan + Gafar Alev SibelGen­clik basa bir gelir
Russ­landRUKazan WorldSon kөtəm
Sacha (Jaku­ti­en)RUVlad­le­na Iva­no­vaKyn
Tatar­stanRUAydar Suley­ma­novAtlar Cha­ba
Turk­me­ni­stanTMZüley­ha Kakay­e­vaShik­ga-Shik­ga biler­zik
TuwaRUAyas Kul­larSub­e­dei
Tür­keiTRFun­da KılıçHop­pa
Türk­men­e­liIQAhmet Duz­luCal Kal­bi­mi
Ukrai­neUANata­li DenizSän Benim
Usbe­ki­stanUZAzi­za Niz­amo­vaDun­yo bol­sin Omon

1 Gedanke zu “Türk­vi­zyon 2014 ohne alba­ni­sches Feu­er?

  1. Auch wenn es im letz­ten Jahr ähn­lich chao­tisch ver­lief, so kann­ten wir um die­se Zeit zumin­dest schon alle Song­ti­tel und die meis­ten Songs. DIe­ses Jahr? Nur eine Hand­voll jeweils. Viel­leicht haben sich die Teil­neh­mer ja beim Datum ver­le­sen, 2013 fand die Show näm­lich am 19. + 21. DEZEM­BER statt.

Oder was denkst Du?