ESC 2015: Mönzchen moderiert

Wie Eurovision Austria heute Morgen unter Bezugnahme auf schwedische Presseberichte mitteilt, wird der offizielle Eurovisionssieger von Wien, Måns Zelmerlöw, den 61. Song Contest in Stockholm moderieren. Der Sänger bekundete sein Interesse an diesem Job bereits vor Wochen, nun soll es sich bewahrheiten. Erfahrungen in der Moderationstätigkeit sammelte das Mönzchen bereits beim Melodifestivalen. Ob er noch eine Kollegin zur Seite gestellt bekommt, sei noch offen – wenn, dann aber wohl eher für die Green-Room-Moderation oder andere ergänzende Aufgaben. Die so überflüssige wie zähe Dreifachmoderation, wie sie der ORF zuletzt praktizierte, wolle sich das schwedische Fernsehen wohl ersparen. Eurovision Austria zufolge habe sich Zelmerlöw ausbedungen, dem Publikum „auch seine künstlerischen Fähigkeiten präsentieren“ zu dürfen – die Nachfolgesingle zu ‚Heroes‘ wird uns also wohl nicht erspart bleiben. Aber das ist ja auch okay. Ich hoffe nur, dass Monz in Stockholm dieselbe hautenge David-CiveraGedächtnis-Lederimitat-Hose zur Schau stellen wird wie schon in Wien…

Gibt es noch Hoffnung auf gloriose Eurovisionsmusik? Frag den Monz!

Oder was denkst Du?