The Voice-Sternchen Iveta Mukuchyan vertritt Armenien

Wie escunited soeben vermeldet, heißt die Repräsentantin Armeniens beim Eurovision Song Contest 2016 in Stockholm Iveta Mukuchyan. Die kennt der eine oder andere deutsche TV-Zuschauer vielleicht noch aus der zweiten Staffel der Castingshow The Voice of Germany, wo die in Jerewan Geborene und zeitweilig in Hamburg Aufgewachsene 2012 teilnahm und – neben ihrem guten Aussehen – vor allem durch das Hinmetzeln des Loreen-Siegersongs ‚Euphoria‘ Aufmerksamkeit erregte. Iveta schied im Verlauf der Staffel aus. Zwei Jahre zuvor hatte sie bereits an der armenischen Variante von DSDS teilgenommen. Die 29jährige wurde in einer internen Auswahl bestimmt, ihr Song soll zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben werden. Trotz der unrühmlichen Vergangenheit als Casting-Sternchen lässt Ivetas letzte Single ‚Serjo – Ari Yar‘ aber hoffen: auf einen knackigen Song, eine beeindruckende Bühnenpräsenz und eine stimmige Choreografie.

Fantastische Haarographie: Iveta Mukuchyan (AM) weiß, wie’s geht! (Repertoirebeispiel)

Oder was denkst Du?