Türk­vi­zyon 2015: Na und?

Etwas Erho­lung vom hei­mi­schen Euro­vi­si­ons­dra­ma um Xavier Nai­doo gefäl­lig? Dann wer­fen wir doch mal einen kur­zen Blick auf die Türk­vi­zyon, die Ende Dezem­ber in Istan­bul über die Büh­ne geht. Dort hat sich die Teil­neh­mer­zahl mitt­ler­wei­le auf 30 erhöht. Wie Euro­voix berich­te­te, gab der ser­bi­sche Sän­ger Alme­din Varo­s­a­nin bekannt, sein Land beim Gesangs­wett­be­werb der Turk­völ­ker zu ver­tre­ten. Augen­schein­lich kann man dort auf Zuruf mit­ma­chen. Schon län­ger gesetzt ist der bos­ni­sche Ver­tre­ter Adis Škal­jo. Sein Bei­trag ‘Pa šta’ (Nein, es geht nicht um lecke­re Nudeln, das heißt auf Deutsch: ‘Na und’) wur­de heu­te ver­öf­fent­licht und ver­stärkt die Trau­er dar­über, dass das Land beim Euro­vi­si­on Song Con­test seit Jah­ren fehlt, noch mehr. Wobei auch hier noch ein letz­ter Fun­ken Hoff­nung glimmt: wie Euro­fire die­se Woche berich­te­te, steht Bul­ga­ri­en aus finan­zi­el­len Grün­den nicht mehr auf der vor­läu­fi­gen Teil­neh­mer­lis­te für Stock­holm, dafür sei Bos­ni­en tat­säch­lich noch im Ren­nen, auch wenn es mehr als unwahr­schein­lich erscheint, dass der klam­me Sen­der die benö­tig­ten 25.000 € noch bis Jah­res­en­de zusam­men­be­kommt. Nach­dem wir die­ses Rein-Raus-Spiel jetzt seit ewi­gen Zei­ten ken­nen, glau­be ich zwar nicht mehr dran, aber schön wäre es doch.

Sehr grand­pri­x­es­kes Motiv: Adis (BA) singt aber bei der Türk­vi­zyon

In Tatar­stan hat sich die Jury nach reif­li­cher Über­le­gung (oder dem Zäh­len der Bak­schisch­bün­del) nun doch noch zwi­schen llnar Mira­nov und Yam­le Qiz­lar ent­schie­den, die bei der dor­ti­gen Vor­ent­schei­dung vor mehr als einer Woche punkt­gleich den ers­ten Platz beleg­ten. Yam­le – augen­schein­lich eine vier­köp­fi­ge Girl­group – fährt nun nach Istan­bul. Sie trifft dort auf Jiidesh İdir­i­so­va, die heu­te die kir­gi­si­sche Vor­ent­schei­dung gewann, wo sie sich gegen sie­ben Mitbewerber/innen durch­setz­te. Sie erreich­te die Höchst­punkt­zahl bei allen fünf Juror/innen (dar­un­ter die Vor­jah­res­ver­tre­ter Non-Stop). Das Ergeb­nis des Tel­e­vo­tings ist nicht über­lie­fert, genau so wenig wie ihr Song. Der Wett­be­werb wird am 17. (Semi) und 19. Dezem­ber 2015 im Yahya-Kemal-Beyat­lı-Kul­tur­zen­trum im Stadt­teil Bağcılar aus­ge­tra­gen und in Deutsch­land über­tra­gen auf Dügün TV. Für uns tritt Derya Kap­tan an, die Schwes­ter der Come­di­en­ne Mel­tem Kap­tan. Ihr Song (noch nicht ver­öf­fent­licht) heißt ‘Ses­siz çığlık’ (‘Stum­mer Schrei’).

Erken­nen Sie die Melo­die? Derya beim Bewer­bungs­sin­gen für die Türk­vi­zyon. Und ja, das auf dem Sofa ist ihre Schwes­ter Mel­tem.

Türk­vi­zyon 2015

Song Con­test des tür­ki­schen Kul­tur­rau­mes. Sams­tag, 19.12.2015, 15:30 Uhr MEZ, in Istan­bul, Tür­kei.
Land / Repu­blikTeil vonInter­pretSong
Alba­ni­enALXho­ana Bej­ko (Xhoi) + Visar Rex­h­epiAdi Has­ret
Aser­bai­dschanAZMeh­man Tagiy­evIstan­bul
Bos­ni­enBAAdis Škal­joPa šta
Bul­ga­ri­enBGBig Star LifeIstan­bul­day­ız
Deutsch­landDEDerya Kap­tanSes­siz Çığlık
Gag­au­si­enMDValen­tin Orman­jiSev beni sev
Geor­gi­enGEAnar AskerovTen­ha yürek, ten­ha ürek
IrakIQOğuz Sır­malıSere­nat
IranIRReza Esbi­la­niMənim arzum
Kasach­stanKZOrdaOla­ya Eme­sa
Kir­gi­si­enKGJiidesh İdir­i­so­vaKim bilet
Koso­voRSTol­ga KazazSev­mek Gün­ah mıdır?
Maze­do­ni­enMKKaan Maz­harBöyle Olm­amalıy­dı
Nord­zy­pernCYİpek AmberSes­siz Gidiş
Rumä­ni­enROEdvin Rad­cifSeviyo­rum, Anlas­a­na
San­džakRSAlme­din Varoša­ninTrag
Syri­sche Turk­me­nenSYAdil ŞanGeliş
Tür­keiTRGör­kem DurmazHırcın Sular
Ukrai­neUAAnna Mitio­gloBaa­la bana
Usbe­ki­stanUZKaa­P­lya + Hur­do­naAzad­lıq
Weiß­russ­landBYAlek­san­dra Kazi­mo­vaAzad­lıq

Oder was denkst Du?