Türkvizyon 2015: Remis in Tatarstan

Ohne Ergebnis endete gestern Abend die tatarische Vorentscheidung zur Türkvizyon 2015 in Istanbul. Wie Eurovoix berichtet, gab es nach Abgabe der Juryvoten einen Punktegleichstand zwischen den beiden Erstplatzierten, llnar Miranov und Yamle Qizlar. Da man in der russischen Teilrepublik, die letztes Jahr den Event selbst ausrichtete, auf so einen Fall offenbar nicht vorbereitet war, vertagte man die Entscheidung, wer nun die tatarische Flagge vertreten darf. Wie Eurovoix von der Juryvorsitzenden Venera Ganieva erfuhr, will man „in einigen Tagen“ (böse Zungen könnten sagen: wenn die Beiden genügend Zeit hatten, das nötige Bakschisch zusammen zu bekommen) eine erneute Vorentscheidung durchführen und sich dann zwischen Ilnar und Yamle entscheiden. Vielleicht macht man es ja auch wie im Vorjahr und schickt einen der zwei Acts als Repräsentant/in des „Stadtkreises Moskau“ zusätzlich ins Rennen? Beim zeitgleich durchgeführten Vorentscheid für die Bala Türkvizyon, die Kinderausgabe, schaffte man es übrigens auf Anhieb, sich auf eine Siegerin zu verständigen.

Gaydar Suleymanov ritt 2014 für Tatarstan wie ein Steppenwind

Oder was denkst Du?